Sportarten

Tennis: Training für den Körper

Tennis trainiert den Körper auf unterschiedliche Art und Weise. Neben Ihrer Ausdauer trainieren Sie mit Tennis auch Ihre Reaktionsfähigkeit. Außerdem können Sie mit Tennis Ihren Körperfettanteil reduzieren.

Durch Tennis können Sie vor allem Ihre Ausdauer trainieren. Dadurch, dass Sie beim Tennis immer in Bewegung sind, verbessert sich bei regelmäßigem Training Ihre Ausdauer. Das kann langfristig zu einer Abnahme des Körperfettanteils führen. Durch das „Abpassen“ des Balls und das schnelle Reagieren auf den Gegner verbessert sich zudem Ihre Reaktionsfähigkeit. Weiterhin trainieren Sie mit Tennis Ihre Beinkraft und Ihren Gleichgewichtssinn.

Cardio-Tennis

Seit einiger Zeit bieten verschiedene Vereine das sogenannte Cardio-Tennis an. Cardio-Tennis verbindet Tennis und Fitness und wird als spezielles Herz-Kreislauf-Training empfohlen. Dabei schlagen Sie unter anderem Bälle zur Musik, springen Seil oder absolvieren Kräftigungsübungen in der Gruppe.

Bei Vorerkrankungen – insbesondere des Herz-Kreislauf-Systems –  ist es allerdings ratsam, einen Arzt zu fragen, ob Sie den Sport bedenkenlos ausüben können.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 21. September 2010

Meistgelesen in dieser Rubrik
Slackline – Balanceakt auf dem Wackelseil
Sporttrend fürs Gleichgewicht

Ob im Stadtpark, hoch auf dem Berg oder bei "Wetten, dass..?": Slackline ist Trend mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Besteht erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt?

Hand aufs Herz: Wie fit sind Sie eigentlich?

mehr...
Expertenrat Sportmedizin

Konkrete Frage? Wenden Sie sich an unsere Experten

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang