Das gesunde Rezept aus Echo der Frau

Für Verdauung und Gefäße: So gesund sind Weintrauben

Zuckersüß und doch gesund: Trauben sind ein perfekter Snack und peppen zahlreiche Gerichte auf, zum Beispiel unsere beiden Rezepte für leckere Salate mit Weintrauben.

iStock_000009568413_Small.jpg
Gesunder Bürosnack: Weintrauben regulieren Blutdruck und Blutfettwerte und schützen die Gefäße vor Ablagerungen.
iStock

In Trauben schlummert die geballte Kraft eines langen, schönen Sommers. Wer die gesunden Früchtchen nur zu Wein verarbeitet genießt, tut ihnen Unrecht: Denn Trauben, egal in welcher Form und Farbe, strotzen vor gesunden Pflanzenstoffen.

  • Pflanzen-Östrogene: Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen von Weintrauben gehört Resveratrol. Dabei handelt es sich um eine bioaktive Substanz aus der Gruppe der Pflanzen-Östrogene. Resveratrol bekämpft Substanzen, die unsere Zellen schädigen. Es verhindert, dass das Blut verklumpt und hemmt Entzündungen in den Gefäßen. Außerdem senkt Resveratrol den Cholesterinspiegel.

  • trauben.JPG
    Trauben punkten nicht zuletzt mit dem Inhaltsstoff Resveratrol. Außerdem enthalten die süßen Früchte Kalium und Anthocyane.
    iStockphoto

    Kaffeesäure: Keine andere Frucht weist zudem einen so hohen Anteil an Kaffeesäure auf. Dazu gehören die natürlichen Farbstoffe Quercetin und Myricetin. Mehrere Studien konnten nachweisen, dass sie vor Krebs und verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen.

  • Folsäure: Auch Schwangere sollten bei Weintrauben öfters zulangen, denn die süßen Früchte enthalten Folsäure. Diese braucht der Organismus, um Zellen zu bilden – und Schwangere haben einen deutlich erhöhten Bedarf.

  • Alkohol: Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen konnten nachweisen, dass auch der aus Trauben gewonnene Wein gesund ist. Aber Vorsicht: Die Dosis macht das Gift. Mehr als 150 Milliliter täglich sollten es auf keinen Fall sein, sonst drohen gesundheitliche Schäden. Wer nicht mehr als ein kleines Glas täglich trinkt, kann mit Wein die Blutfettwerte regulieren, Arterienverkalkung vorbeugen und zu hohen Blutdruck senken.

Antioxidantien satt: Diese Lebensmittel schützen vor Krebs

Trauben bringen die Verdauung in Schwung und stärken das Herz

Mit den genannten, gesunden Inhaltsstoffen wirken Weintrauben wie eine Putzpatrouille im Körper. Die gesunden Effekte im Überblick:

  • Magen und Darm: Die Früchte liefern reichlich Ballaststoffe, die für eine geregelte Verdauung sorgen. Ihr Mix aus Zellulose, Zucker und Säuren wirkt wie ein natürliches Abführmittel. Vorsicht: Zu viel kann die Verdauung stark beschleunigen!

    • zur Bilderstrecke

      Eine Ernährung mit vielen Antioxidantien kann vor Krebs schützen. Welche Lebensmittel besonders viele gesunde Pflanzenstoffe liefern, sehen Sie in der Bilderstrecke

    Zähne und Knochen: Auch in Sachen Mineralstoffe können Trauben punkten. Sie enthalten Kalzium, Kalium und Magnesium, die unter anderem Knochen und Zähne stärken.

  • Herz und Kreislauf: Sekundäre Pflanzenstoffe der Traube helfen, den Cholesterinspiegel im grünen Bereich zu halten und können den Blutdruck senken.

  • Tagesmenge: 150 bis 250 Gramm täglich. Reagieren Magen und Darm empfindlich, reicht auch eine Handvoll Weintrauben.

 

echoderfrau.jpg

Lesen Sie mehr im wöchentlichen "Echo der Frau" - über das Logo erreichen Sie den Aboshop!

Rezept für Trauben-Kraut-Salat

Zutaten für eine Person:

  • 400 g Sauerkraut
  • 50 g Weintrauben
  • 1 Handvoll Rucola
  • 2 TL Balsamico Essig
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Räucherforellen-Filet
  • 4 Walnüsse ohne Schale

Zubereitung: Das Sauerkraut in eine Schüssel geben und mit zwei Gabeln etwas auflockern. Die Weintrauben waschen, halbieren und entkernen. Zum Kraut geben. Rucola waschen und grob hacken, ebenfalls hinzufügen. Balsamico, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren, über die Zutaten geben und alles vermischen. Den Salat auf einem Teller anrichten. Das Forellenfilet in kleinere Stücke teilen und die Nüsse grob hacken. Beides auf dem Salat verteilen.

Rezept für Herbstsalat mit Trauben

Zutaten für den Salat:

Zutaten für die Croûtons:

  • 2 Laugenstangen
  • 2 EL Butter
  • Pfeffer

Zutaten für das Dressing:

  • 6 EL Öl
  • 4 EL Essig
  • 2 TL Senf
  • geh. Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung: Salat und Trauben putzen, waschen, mit Zwiebelringen und Schinkenstreifen auf Tellern anrichten. Laugenstangen würfeln, in Butter rösten, würzen. Dressing zubereiten. Salat mit Croûtons und Dressing anrichten.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 19. Mai 2015

Meistgelesen in dieser Rubrik
Abführende Lebensmittel: Dieses Essen fördert die Verdauung
Gesunde Ernährung

Bestimmte Lebensmittel wirken Verstopfung entgegen, indem sie die Darmtätigkeit sanft anregen. Wir stellen natürliche Abführmittel vor mehr...

Purinhaltige Lebensmittel
Gesunde Ernährung

Menschen mit erhöhten Harnsäurewerten, etwa Gichtpatienten, sollten purinhaltige Lebensmittel meiden mehr...

Die besten Tipps zur Leberentgiftung
Gesunde Ernährung

Alkohol, fettes Essen oder Medikamente belasten die Leber. Einfache Maßnahmen helfen dabei, sie zu entgiften! Die besten Tipps für Ihre Leberkur. mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Wunschgewicht: Erreichen und halten - nur wie?

Wie das Wunschgewicht halten? Testen Sie Ihr Wissen!

mehr...
Expertenrat: Gesunde Ernährung

Stellen Sie uns Ihre Fragen zur gesunden Ernährung

Zum Expertenrat
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang