Blutdruck und Blutfett

Leinöl schützt das Herz mit Omega-3

Wer täglich zwei Esslöffel Leinöl zu sich nimmt, kann den Gehalt herzgesunder Omega-3-Fettsäuren in seinem Blut verdoppeln. Das fand die Jenaer Forscherin Melanie Köhler heraus. Ganz ersetzen können Leinsamen fetten Seefisch wie Lachs aber nicht.

leinöl.JPG
Angesichts schrumpfender Fischbestände schauen sich Forscher nach pflanzlichen Alternativen um, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind. In Leinöl wurden sie fündig - unter anderem.
©iStock.com/Fascinadora

Die Ernährungswissenschaftlerin Melanie Köhler von der Universität Jena ist der Frage nachgegangen, ob Leinöl an Stelle von Seefisch als Omega-3-Fettsäurelieferant dienen kann. „Menschliche Enzyme bilden aus der Alpha-Linolensäure im Leinöl die langkettigen und gesundheitsprotektiven Omega-3-Fettsäuren", erklärt Köhler gegenüber Lifeline. Zu diesen zählten vor allem die Eicosapentaensäure (EPA) und die Docosahexaensäure (DHA), die der Mensch sonst nur über Fisch, Meeresfrüchte, Algen oder in Tablettenform aufnehmen könne. Die Ergebnisse ihrer Arbeit: Leinöl eignet sich hervorragend als gefäßschützende Ergänzung zum täglichen Essen.

Ernährung für ein gesundes Herz: Sieben Tipps!

 

Blutfett- und Blutdruckwerte signifikant besser

Köhlers Probanden profitierten in hohem Maße von dem Pflanzenöl. Die neun Männer und zehn Frauen bekamen acht Wochen lang täglich zwei Esslöffel Leinöl und durften während der Studiendauer keinen Fisch essen. Die Teilnehmer der kleinen Studie waren im Schnitt 62 Jahre alt. Alle waren übergewichtig, litten an Bluthochdruck und wiesen Störungen des Blutzuckerstoffwechsels auf – sie litten am sogenannten metabolischen Syndrom, das als Vorstufe für „kardiovaskuläre Ereignisse“ wie Herzinfarkt und Schlaganfall gilt.

Nach acht fischfreien Wochen verglich Köhler die Werte der Teilnehmer mit denen vom Beginn der Studie. Mittlerweile befanden sich in etwa doppelt so viele Omega-3-Fettsäuren im Blut, sagt die junge Jenaer Ernährungswissenschaftlerin. „Außerdem waren die Blutdruckwerte niedriger und die Blutfette verbessert.“

Leinöl kein vollständiger Lachs-Ersatz

Den Seefisch kann es trotzdem nicht vollständig ersetzen: „Durch die Supplementation mit Leinöl konnten wir leider nur einen Anstieg von EPA erreichen. Der DHA-Gehalt sank tendenziell sogar eher ab", sagt die Ernährungswissenschaftlerin zu Lifeline. Scheinbar sei ein ganz entscheidendes Enzym im Stoffwechsel nicht aktiv genug, um DHA aus der Linolensäure zu synthetisieren. „Wenn auch DHA gebildet worden wäre, könnte Leinöl als Fischersatz dienen", sagt die Expertin.

Ihre Abschlussarbeit war Teil einer größeren Untersuchung zu Omega-3-Fettsäuren, die von der Jenaer Professorin Katrin Kuhnt geleitet wird. Ein erklärtes Ziel der Studie ist es, pflanzliche Omega-3-Lieferanten zu finden. Hintergrund der Forschung: Durch den Bedarf der wachsenden Weltbevölkerung droht das Nahrungsmittel Fisch, knapp zu werden.

Fisch aus Aquakultur ist Omega-3-ärmer

Selbst Fisch aus Aquakultur sei derzeit keine Alternative, sagt Köhler: Denn Fisch aus Wildfang enthalte deutlich mehr Omega-3-Fettsäuren. Hinzu komme, dass etwa Vegetarier und Veganer freiwillig auf den Verzehr von Fisch verzichten. Manch anderem schmeckt Lachs, Forelle und Zander einfach nicht.

Dabei empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), dass zwei Mal pro Woche Fisch auf den Tisch kommt. Die gesundheitsfördernden Omega-3-Fettsäuren sind besonders in fettem Seefisch wie Hering, Lachs, Sardelle oder Makrele enthalten. Doch viele pflanzliche Lebensmittel enthalten sogar noch mehr davon, wie die neue Studie bestätigt. Die gefäßschützenden Fettsäuern stecken zum Beispiel in Rapsöl, Soja und Walnüssen.

Omega-3-Fettsäuren: 13 Lebensmittel fürs Gehirn

Prämierte Abschlussarbeit über pflanzliche Lebensmittel

Für ihre Forschung bekommt Köhler den diesjährigen Alpro-Foundation-Award. Der Forschungspreis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird am 21. März auf dem 50. Wissenschaftlichen Kongress der DGE in Bonn verliehen. Die Auszeichnung geht jedes Jahr an jeweils einen Nachwuchswissenschaftler aus Belgien, Italien, Niederlande, Irland sowie Deutschland. Prämiert werden die besten Abschlussarbeiten, die sich mit dem Einfluss pflanzlicher Nahrungsmittel oder deren Inhaltsstoffen auf Gesundheit, Umwelt oder Wirtschaft befassen.

Gesunde Ernährung
Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Forum Ernährung, Diät und Abnehmen
    Kombination Milch / Feige
    14.09.2019 | 09:55 Uhr

    Guten Morgen,  bin mir nicht sicher ob ich diese Frage hier in's Forum stellen kann. Habe...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Gewichtszunahme nach Anorexie hört nicht auf!
    28.08.2019 | 10:58 Uhr

    Guten Tag,meine erwachsene Tochter hatte innerhalb von 10 Monaten fast 40 kg abgenommen...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Beta Carotin
    27.08.2019 | 14:05 Uhr

    Hallo ich hätte mal eine Frage. Meine Haut ist leider sher blass (heller Hauttyp 2) nun...  mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Kurkuma: Superfood mit Heilwirkung
Gesunde Ernährung

Superfood Kurkuma: Bei welchen Krankheiten kann die Heilpflanze unterstützend helfen? mehr...

Ingwer – gegen Erkältung und für die Potenz
Gesunde Ernährung

Er hilft beim Abnehmen, tut bei Erkältung gut und vielleicht auch bei Krebs: So gesund ist Ingwer! mehr...

Kurkuma: Gesundes Geheimnis der Gelbwurzel
Gelbes Pulver gegen Zivilisationskrankheiten

Wirkstoffe des gelben Pulvers helfen bei Alzheimer und Magen-Darmerkankungen mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist Ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.