Sicher in die Grillsaison starten

Grillen: Die besten Tipps für gesünderen Genuss

Das Barbecue mit Familie und Freunden ist fast schon ein Volkssport, das Angrillen wird jedes Jahr sehnsüchtig erwartet.

iStock_000040899372_Small.jpg
Tropft Fett aus der Marinade vom Rost auf die Glut, entstehen krebserregende PAK. Auch verkohlte Stellen am Fleisch sind ungesund.
© iStock.com/ShotShare

Wir haben Tipps in Text und Bild, wie Sie gut in die Grillsaison starten und dabei auch noch etwas für Ihre Gesundheit tun.

  • Kein Fett in die Glut tropfen lassen: Grillmeister sollten darauf achten, dass kein Fett in die Glut tropft. Denn dabei können ringförmige aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) entstehen, die als krebserregend gelten. Durch den Rauch schlagen sich die Substanzen an Fleisch und Würstchen nieder. Deshalb am besten Aluschalen benutzen oder einen Grill mit senkrecht gestelltem Glutbett. Wer das Fleisch in Bier statt in Öl mariniert, tut aktuellen Forschungen nach zusätzlich etwas dafür, sein Krebsrisiko zu senken.

  • Gutes Fleisch aussuchen: "Leicht durchwachsene Fleischstücke sind zu empfehlen, damit nicht zu viel Fett verbrennt", sagt Stefanie Ludes, Ernährungsreferentin bei der Verbraucherinitiative Berlin. Je dünner die Koteletts oder Steaks geschnitten sind, desto schneller sind sie gar - und desto kürzer sind sie der Glut ausgesetzt, so die Verbraucherschützer. Allerdings trocknen dünne Scheiben schneller aus - am besten ist also ein Kompromiss von wenigen Zentimetern Dicke.

  • Gesünderes Grillgut:  Viel rotes Fleisch erhöht zahlreichen Studien zufolge das Risiko für verschiedene Krebsarten - zumal, wenn es angekohlt ist. Dann wächst durch die entstandenen Chemikalien die Krebsgefahr.  Besser: mageres Fleisch, Fisch und Gemüse (zum Beispiel Pilze, Zucchini, Paprika, Tomaten). Auch Tofu und Seitan können auf den Grill.

  • Grill sicher handhaben: Nur feste Grillanzünder und keine flüssigen Brandbeschleuniger verwenden. Den Grill immer umfall-sicher montieren und sich nicht betrunken an den Rost stellen. Kinder nicht in der Nähe des Grills herumtollen lassen. Jährlich passieren mehrere tausend Grillunfälle - davon rund 500 mit bleibenden Schäden. Die meisten Unfälle beim Barbecue betreffen junge Männer.

Noch mehr Tipps fürs gesunde Grillen sehen Sie hier:

Endlich Grillen! Unsere besten Tipps
Gesunde Ernährung
Beratender Experte
Herr Dr. med. Roger Eisen

Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, Anti-Aging in Bad Griesbach

Artikel zum Thema
8 Tipps für ein besseres Stressmanagement

Das Weihnachtsessen, Geschenke und wichtige Termine – Diese Tipps helfen, wenn der Alltag besonders stressig ist!

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Meistgeklickt zum Thema
Kurkuma: Wirkung und Nebenwirkungen des Superfoods
Gelbes Currypulver gegen Krankheiten

Wie Kukuma bei Magen-Darmerkrankungen oder Alzheimer helfen kann. mehr...

Schonkost: Das schmeckt Magen und Darm bei Beschwerden
Zeit für leichte Vollkost

Eine leichte Vollkost hilft dem Verdauungstrakt durch schwere Zeiten: Was jetzt auf den Speiseplan gehört mehr...

Diese Lebensmittel sind die größten Acrylamid-Fallen
Gesunde Ernährung

Pommes, Knäckebrot und Kaffee: Acrylamid hat viele Gesichter mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist Ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.