Küchenapotheke aus dem "Echo der Frau"

Wie Bulgur bei Diabetes und Übergewicht hilft

Ob als Bratling, Beilage oder Salatvariation: Bulgur macht in vielen Rezepten eine gute Figur – und das nicht nur im übertragenen Sinne. Denn der Weizenschrot steckt voller Ballaststoffe, die lange satt und damit schlank machen. Andere Substanzen in Bulgur schmeicheln den Nerven und regulieren den Blutzuckerspiegel.

iStock_000034113630_Medium.jpg
Mediterraner Bulgursalat mit Tomaten, Oliven und Basilikum. Die Weizenschrot-Körnchen sind unter anderem in der Türkei ein Grundnahrungsmittel, werden aber auch hierzulande immer beliebter.
© iStock.com/Angelafoto

Längst ist Bulgur nicht mehr nur in orientalischen Ländern beliebt, auch wir lassen ihn uns als Beilage oder Salat schmecken. Die Körnchen werden meist aus Hartweizen-Grieß hergestellt. Es gibt Bulgur in Naturkostläden, Reformhäusern und vielen Supermärkten. Er hat viele positive Auswirkungen auf den Körper, die wir Ihnen hier vorstellen:

Bulgur stärkt die Knochen und schützt die Gelenke

Für die Gelenke: Seine antioxidativen Stoffe, Vitamine und Mineralstoffe, wirken Entzündungen entgegen. So beugt er rheumatischen Beschwerden vor und lindert sie.

Für die Knochen: Kalzium, B-Vitamine und Magnesium halten die Knochen stabil. Muskeln und Nerven profitieren ebenfalls von den Mineralstoffen.

Ballaststoffe in Bulgur helfen beim Abnehmen und Schlankbleiben

  • zur Galerie

    Kotelett, Kohl und Co.: Vorsicht, diese Schlemmereien können zu einem unangenehmen Blähbauch führen!

Für den Darm: Das Getreide liefert eine Menge wertvoller Ballaststoffe, die unsere Verdauung fördern und die Darmflora gesund halten. Darüber hinaus reguliert Bulgur den Blutzuckerspiegel und beugt damit Diabetes vor.

Für die Linie: Mit dem eiweißhaltigen Bulgur kann man sich schnell satt essen – gut für alle, die auf ihre Figur achten. Dabei ist das Weizenprodukt sehr kalorienarm: In hundert Gramm davon stecken etwa 360 (getrocknet) beziehungsweise 121 kcal (gekocht) und nur verschwindend wenig Fett. Dazu liefert eine solche Portion acht Gramm Ballaststoffe und zwölfeinhalb Gramm Eiweiß (Proteine) – beides Inhaltsstoffe, die schnell und nachhaltig sättigen.

echoderfrau.jpg
Lesen Sie mehr im "Echo der Frau" – über das Logo erreichen Sie den Aboshop!

Rezept für Bulgursalat mit Gurke und Oliven

Zutaten für 4 Personen:

Zubereitung: Bulgur mit Wasser, Rindsbouillon und Safran in einem unter Rühren aufkochen, dann mit Deckel 10 Minuten köcheln. Topf vom Herd nehmen, Bulgur abkühlen lassen. Tomaten und Gurke entkernen, in kleine Würfel schneiden, mit den Oliven zum Bulgur geben. Zitronensaft, Öl und Gewürze zugeben, mischen. Den Salat vor dem Servieren gut durchziehen lassen, eventuell nachwürzen und mit kleinen Minzblättern garnieren.

Pro Portion: 348 Kalorien

Diabetes: Diese Lebensmittel regulieren den Blutzucker
Gesunde Ernährung
Artikel zum Thema
8 Tipps für ein besseres Stressmanagement

Das Weihnachtsessen, Geschenke und wichtige Termine – Diese Tipps helfen, wenn der Alltag besonders stressig ist!

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Zuviel an Eiweiß wird NICHT ausgeschieden?
    16.01.2020 | 18:45 Uhr

    Sehr geehrter Herr Dr.  bis jetzt war ich der Meinung daß der Körper pro Mahlzeit  bis zu...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Leinsamenschleim
    14.01.2020 | 11:21 Uhr

    Haette eine Frage zu Leinsamenschleim, hat dieser je nach Zubereitung verschiedene...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Nervosität durch Hausmittel vorbeugen?
    28.12.2019 | 23:32 Uhr

    Hallo, Ich nehme 100Mikrogramm Jodid zu mir da ich eine SCHILDDRÜSENUNTERFUNKTION habe....  mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Kurkuma: Superfood mit Heilwirkung
Gesunde Ernährung

Superfood Kurkuma: Bei welchen Krankheiten kann die Heilpflanze unterstützend helfen? mehr...

Schonkost: Das schmeckt Magen und Darm bei Beschwerden
Zeit für leichte Vollkost

Eine leichte Vollkost hilft dem Verdauungstrakt durch schwere Zeiten: Was jetzt auf den Speiseplan gehört mehr...

Ingwer: Seine Wirkung auf Gesundheit und Potenz
Gesunde Ernährung

Er hilft beim Abnehmen und tut bei Erkältung gut. Kann er auch die Potenz steigern? mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist Ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.