Viel Vitamine und Mineralstoffe, wenig Kalorien

Spargel-Diät

Spargel ist ein natürlicher Schlankmacher

Spargel ist ein Kraftpaket an Mineralstoffen und Vitaminen, liefert jedoch nur sehr wenig Kalorien. Deshalb ist das Frühlingsgemüse ideal zum Abnehmen, bevor der Sommer da ist.

iStock_000027520570_Small.jpg
Ein Kilo Spargel pro Tag, als Suppe, Auflauf, Omelette oder pur mit etwas Schinken: Die Spargel-Diät schmeckt und macht schlank.
© iStock.com/Urilux

Weiß, grün oder violett – jetzt im Frühjahr kommt Spargel frisch vom Feld. Die schlanken Stangen enthalten eine Menge an wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen. Das sind beispielsweise Vitamin B1, B2, C und E sowie Magnesium, Kalium, Eisen und Phosphor. Dagegen liefern sie nur sehr wenig Kalorien: Hundert Gramm Spargel enthalten 17 Kilokalorien (kcal). Mit seinem hohen Gehalt an Kalium wirkt Spargel harntreibend, hilft also beim Entwässern und besteht zu einem Großteil aus Ballaststoffen. Diese Kombination aus

  • Mineralstoffen,
  • Vitaminen,
  • Ballaststoffen und
  • harntreibender Wirkung

macht Spargel zu einer natürlichen Abnehmhilfe. Das Gute daran: Er schmeckt noch dazu lecker und lässt sich abwechslungsreich zubereiten. Am besten kommen seine guten Vorzüge in einer Spargel-Diät zur Geltung.

Wie die Spargel-Diät funktioniert

Täglich ein Kilogramm Spargel essen, dazu ein kleines Frühstück, viel Wasser, kein Alkohol und keine Süßigkeiten sind die Grundlagen der Spargel-Diät. Dabei sollte die tägliche Gesamtkalorienmenge nicht über 1.200 liegen. Auf den Spargel entfallen dabei nur knapp 140 Kalorien, denn von einem Kilo Spargel bleiben nach dem Schälen noch etwa 800 Gramm übrig. Sie dürfen also zusätzlich zum Spargel noch gut tausend Kalorien zu sich nehmen. Ein Tagesplan der Spargel-Diät könnte wie folgt aussehen:

  • zum BMI-Rechner

    Zu dick? Zu dünn? Mit dem BMI-Rechner finden Sie schnell heraus, ob Ihr Körpergewicht im Normbereich liegt.

Frühstück: ein Vollkornbrötchen, 50 Gramm Magerquark mit frischen Früchten, dazu Tee oder Kaffee (etwa 320 Kalorien)

Zwischengericht: 150 Gramm gekochter Spargel mit etwas Essig und Olivenöl angemacht, zwei Tomaten (etwa 100 Kalorien)

Mittagessen: 500 Gramm Spargel gekocht, mit 125 Gramm Lachsfilet und 150 Gramm Kartoffeln; leichtes Dressing aus etwas fettarmem Joghurt, Zitronensaft und einer Prise Zucker (420 Kalorien)

Nachmittags: 0,3 Liter Buttermilch mit frischen Früchten (150 Kalorien)

abends: Spargelomelett aus zwei Eiern und 150 Gramm Spargel, frischen Kräutern, Salz und Pfeffer sowie etwas Rapsöl zum Braten (210 Kalorien)

Die Spargel-Diät sollte etwa zwei Wochen lang durchgeführt werden - danach haben sie zwei bis fünf Kilogramm Körpergewicht verloren.

Pro und Contra Spargel-Diät

Der Körper bekommt dabei alles, was er braucht. Achten Sie jedoch darauf, dass zum Frühstück und bei den Zwischengerichten täglich Joghurt, Quark, Buttermilch oder Kefir auf den Tisch kommen. Sonst ist die Spargel-Diät zu einseitig, weil sie wenig Eiweiß liefert. Nicht geeignet ist die Spargel-Diät für Menschen mit Nierenschwäche. Die stark harntreibende Wirkung des Spargels könnte die kranke Niere überlasten. Patienten mit Niereninsuffizienz fragen am besten Ihren Arzt.

Abgesehen davon ist das einzige, was gegen diese Schlankheitskur sprechen könnte: Nach ein paar Tagen stellt sich der Speiseplan doch als ziemlich monoton heraus.

Für wen lohnt sich die Spargel-Diät?

Fazit: Nur wer wirklich gerne Spargel isst, profitiert von dieser Diät. Für alle anderen sind 14 Tage Spargelgerichte ziemlich schwer durchzuhalten. Wer das jedoch schafft, darf sich über bis zu fünf Kilogramm Gewichtsverlust freuen. Ganz nebenbei tut die Spargelkur so noch der Blase gut und pflegt mit ihren vielen Ballaststoffen den Darm.

Zehn Wege, im Alltag hundert Kalorien zu verbrennen
Abnehmen & Diät
Artikel zum Thema
  • Molke-DiätMolke-Diät

    Als Schönheitselexier und Heilmittel ist Molke schon seit Jahrhunderten bekannt. Sie enthält wertvolle Inhaltsstoffe, ist kalorienarm und kann daher das Abnehmen sinnvoll... mehr...

Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Meistgeklickt zum Thema
Eiweißbrot: Wie gesund ist es wirklich?
Schlankmacher oder Kalorienbombe?

Eiweißbrot soll satt machen und gleichzeitig beim Abnehmen helfen. Lifeline hat nachgefragt mehr...

Die besten Tipps zum Abnehmen und gegen Heißhunger
Abnehmen & Diät

Der Kampf gegen die Pfunde ist ein langer Weg: So meistern Sie ihn! mehr...

Bauchfett bedroht gerade Normalgewichtige
Ungesunde Fettverteilung

Normalgewichtige mit viel Bauchfett haben das höchste Risiko für eine koronare Herzerkrankung mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.