Zucker-Ersatz eignet sich nicht zum Abnehmen

Macht Süßstoff dicker als Zucker?

Kalorienfrei Süßen klingt nach einem Traum, der durch Stevia, Aspartam und andere Süßstoffe längst Wirklichkeit geworden ist. Doch die Sache hat einen Haken: Schmeckt etwas süß, ohne zugleich Energie zu liefern, ist die Lust auf eine zuckrige Kalorienbombe hinterher umso größer.

süßstoff macht dicker als zucker.jpg
Wer oft zu künstlicher Süße greift, tut sich damit vermutlich keinen Gefallen, was das Abnehmen angeht.
©iStock.com/idildemir

Künstliche Süßstoffe stehen schon länger in Verdacht, den Appetit zu fördern – auch wenn sie wegen ihrer unterschiedlichen chemischen Struktur anders als Zucker keine Insulinausschüttung provozieren. Forscher haben jetzt herausgefunden, warum mit Aspartam, Cyclamat und Co. gesüßte Speisen weniger zufrieden machen, obwohl sie um ein Vielfaches süßer sind als Zucker.

  • zum BMI-Rechner

    Zu dick? Zu dünn? Mit dem BMI-Rechner finden Sie schnell heraus, ob Ihr Körpergewicht im Normbereich liegt - oder ob Sie ein paar Pfunde abnehmen sollten.

Zugrunde liegt ein Gehirnsignal, das den Dopaminspiegel reguliert – und nur auftritt, wenn den Gehirn- und Körperzellen aufgespaltener Zucker als Energiequelle zur Verfügung steht. Künstlich Gesüßtes stimuliert offenbar das Belohnungssystem im Gehirn weit weniger als Zucker (Saccharose). „Unsere Ergebnisse bedeuten, dass Menschen, die oft auf kalorienreduzierte Lightprodukte zurückgreifen, später häufiger ‚rückfälliger‘ werden und wieder hochkalorische Nahrungsmittel wählen“, sagt US-Professor Ivan de Araujo, der die Studie an der medizinischen Fakultät der Universität Yale leitete.

Mischung aus Zucker und Süßstoff führt Hirnphysiologie hinters Licht

Deshalb sei – obwohl unzählige Lightgetränke auf dem Markt sind – die Zuckerbrause noch immer ein bedeutender Risikofaktor für Übergewicht. Um den Heißhunger auf Zuckriges zu bremsen und trotzdem weniger Kalorien zu sich zu nehmen, empfiehlt de Araujo als goldenen Mittelweg, „Süßstoffe mit einem Minimum an Zucker zu kombinieren, so dass der Energiestoffwechsel erhalten bleibt, während die Kalorienzufuhr so niedrig wie möglich ausfällt“.

Ihre Versuche führten die Forscher um de Araujo an Mäusen durch. Sie vermuten aber, dass die Ergebnisse durchaus auf den Menschen übertragbar sind. Ihre These stützt das Ergebnis einer zweiten Versuchsreihe. Boten die Wissenschaftler hungrigen Mäusen mit niedrigem Blutzuckerspiegel einerseits ein zuckerreiches Mahl und andererseits ein viel süßeres Futter ohne Zucker, wählten die tierischen Probanden lieber das energiereiche Essen.

Light-Getränke sind keine gesündere Alternative

Schon 2011 hatte eine Studie an knapp 500 menschlichen Probanden ergeben, dass diejenigen, die jahrelang Light-Limonade tranken, um die Hüfte herum eher massiv zunahmen, statt schlanker zu werden. Zuckrige Getränke bewirkten überraschenderweise das Gegenteil. "Diät-Limo und künstliche Süßstoffe als gesunde Alternative anzupreisen, wäre unklug," schloss die Studienautorin, Professor Helen Hazuda von der Universität in Texas. Noch dazu steht Süßstoff im Verdacht, das Herz zu schädigen.

Zehn Zuckerfallen
Beitrag zum Thema aus der Community
Meistgelesen in dieser Rubrik
Haferflocken-Diät: Gesund und einfach abnehmen
Mit Tagesplan und Rezept

Haferflocken bieten alles, was der Körper braucht, um gesund abzunehmen mehr...

Bauchfett bedroht gerade Normalgewichtige
Ungesunde Fettverteilung

Normalgewichtige mit viel Bauchfett haben das höchste Risiko für eine koronare Herzerkrankung mehr...

Eiweißbrot: Wie gesund ist es wirklich?
Schlankmacher oder Kalorienbombe?

Eiweißbrot soll satt machen und gleichzeitig beim Abnehmen helfen. Lifeline hat nachgefragt mehr...

Aktuelle Artikel Ernährung & Fitness
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.