Abnehmen mit dem Glyx-Faktor

Glyx-Diät

Die Glyx-Diät unterscheidet gute und schlechte Kohlenhydrate. Wer nur die richtigen Kohlenhydrate isst, darf sogar Wein trinken - und nimmt ab.

Kleeblätter_Glück_Getty_121395250.jpg
Vollkornbrot hat einen niedrigen G-Index
© iStock.com/ALEAIMAGE

Essen um abzunehmen: Klingt verlockend, ist aber nicht so einfach! Bei der Glyx-Diät werden die Lebensmittel in schlechte und gute Kohlenhydrate eingeteilt. Um diese Empfehlungen in die Praxis umzusetzen, müssen Sie sich zuerst mit dem glykämischen Index von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln beschäftigen.

Von schlechten und guten Kohlenhydraten

Hier dreht sich alles um gute und schlechte Kohlenhydrate. Schlechte Kohlenhydrate werden auf der Basis des glykämischen Index (GI), einem Begriff aus der Diabetesforschung, bewertet. Der glykämische Index gibt an, wie schnell der Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr von Kohlenhydraten ansteigt. Schlechte Kohlenhydrate bewirken demnach einen schnellen Blutzuckeranstieg und damit verbunden eine entsprechend hohe Insulinproduktion, damit die Kohlenhydrate verarbeitet werden.

  • zum Selbsttest

    Während sich manche Abnehmstrategien für die einen prima eignen, sind sie für andere überhaupt nicht ideal. Ermitteln Sie, zu welchem Diät-Typ Sie gehören.

Das Insulin wiederum begünstigt die Fetteinlagerung im Körper. Deshalb sind bei der Glyx-Diät schlechte Kohlenhydrate völlig tabu. Damit kein unnötiges Fett in den körpereigenen Fettdepots gespeichert wird, sind nur wenige gute Kohlenhydrate mit einem entsprechend niedrigen glykämischen Index erlaubt. Dazu zählen alle sehr ballaststoffreichen Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Vollkorngetreide und frisches Gemüse. Trotzdem können die Mahlzeiten fett- und eiweißreich sein. Wichtig ist hier die richtige Auswahl der guten Kohlenhydrate. Damit die Insulinproduktion günstig beeinflusst wird, können Sie sich bei dieser Diät sogar ein Glas Wein zur Hauptmahlzeit gönnen.

Umfrage
Wieviele Diäten haben Sie schon gemacht?

 

Fazit: Pro und Contra Glyx-Diät

Sicher gehört die Glyx-Diät nicht in die Kategorie unbrauchbar. Doch nicht alle als schlechte Kohlenhydrate bewerteten Lebensmittel sind auch tatsächlich als schlecht zu bezeichnen. Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Mischbrot sind fettarme und sättigende Lebensmittel, die in keiner Diät fehlen sollten. Sie sind nicht dafür verantwortlich, dass unnötig Fett in den Fettdepots gespeichert wird. Gerichte, die aus mehreren Komponenten bestehen, enthalten einen niedrigeren glykämischen Index und werden bei der Einteilung in gut und schlecht nicht berücksichtigt.

Positiv bei der Glyx-Diät ist der regelmäßige Verzehr von ballaststoffreichen Lebensmitteln sowie Obst und Gemüse. So bleiben Sie länger satt und essen täglich Ihr nötiges Quantum an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Absolut ungeeignet ist sie für schwangere und stillende Frauen. Täglicher Alkoholkonsum ist mit Rücksicht auf das Baby nicht empfehlenswert!

Schwierig wird es sicher auch, mit bis zu einem halben Liter Wein im Blut aktiv und mit klarem Kopf am Alltagsgeschehen teilzunehmen. Ganz abgesehen von der Kalorienmenge, die im Wein steckt. Außerdem erschwert es der Alkohol, den Appetit unter Kontrolle zu halten. Mit dieser Diät können Sie Ihre Ess-Gewohnheiten nicht vernünftig umstellen. Ob die Glyx-Diät auf Dauer empfehlenswert ist und der gefürchtete Jo-Jo-Effekt ausbleibt, ist fraglich.

Die besten Tipps zum Abnehmen und gegen Heißhunger
Abnehmen & Diät
Artikel zum Thema
  • Metabolic-Balance-DiätMetabolic-Balance-Diät

    Stoffwechsel ausgleichen und mit individuellem Diätplan abnehmen - zuerst kommt aber ein Bluttest für die "Metabolic Balance" mehr...

Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Geringer Grundumsatz
    heute, 13:49 Uhr

    Guten Tag, ich bin weiblich, 164cm groß und wiege 60kg. Ich habe vor einem Jahr 10kg...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Kalorienaufnahme oral
    16.07.2019 | 11:55 Uhr

    Guten Tag,   Ich hätte eine etwas seltsam anmutende Frage. Nämlich inwiefern die Kalorien...  mehr...

  • Expertenrat Ernährung, Diät und Abnehmen
    Vollkornnudeln täglich?
    09.07.2019 | 16:48 Uhr

    Hallo, ich esse jeden Tag Vollkornnudeln mit unterschiedlichem Gemüse, nun wollte ich mal...  mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Eiweißbrot: Wie gesund ist es wirklich?
Schlankmacher oder Kalorienbombe?

Eiweißbrot soll satt machen und gleichzeitig beim Abnehmen helfen. Lifeline hat nachgefragt mehr...

Haferflocken-Diät: Gesund und einfach abnehmen
Mit Tagesplan und Rezept

Haferflocken bieten alles, was der Körper braucht, um gesund abzunehmen mehr...

Bauchfett bedroht gerade Normalgewichtige
Ungesunde Fettverteilung

Normalgewichtige mit viel Bauchfett haben das höchste Risiko für eine koronare Herzerkrankung mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.