Naturbelassen und pflanzlich

Bruker-Diät

Hauptsache naturbelassen und pflanzlich – dann sind Lebensmittel auch gesund. Von dieser Maxime geht die Bruker-Diät aus. Ihren Ursprung hat sie in Lehren, die schon der antike Arzt Hippokrates vertrat. Geachtet wird auf Lebendigkeit und Natürlichkeit statt auf Nährwert. Das klingt gut. Doch mancher Lehrsatz Brukers ist inzwischen überholt.

Bruker-Diät-überholte-theorien-stk72163cor.jpg
Die Bruker-Diät setzt auf eine naturbelassene und pflanzliche Ernährung
©iStock.com/nensuria

Naturbelassen, pflanzlich, möglichst noch lebendig sollte sein, was auf den Tisch kommt. Diese Ansicht vertrat der Ernährungswissenschaftler Max Otto Bruker. Die Ursprünge der Bruker-Diät reichen zurück bis zu dem antiken Arzt Hippokrates. Vor allem rohes Gemüse, Obst, Getreide, aber auch Butter, kaltgeschlagene Pflanzenöle waren für Bruker wertvolle Lebensmittel. Sie enthalten so genannte Vitalstoffe: Mineralien, Vitamine, wichtige Fettsäuren, Ballast- und Aromastoffe. Fleisch und Eier hielt er dagegen für weitgehend überflüssig. Bis auf Rohmilch sollte auf Milchprodukte möglichst verzichtet werden.

  • zum Selbsttest

    Während sich manche Abnehmstrategien für die einen prima eignen, sind sie für andere überhaupt nicht ideal. Ermitteln Sie, zu welchem Diät-Typ Sie gehören.

Raffinierte Kohlenhydrate als Krankmacher

Als vitalstofflose Nährstoffe bezeichnete Bruker hitzebehandelte, konservierte und industriell verarbeitete Produkte: Konserven, Zucker, weißes Mehl, raffinierte Fette, pasteurisierte Milch, gegartes Gemüse. Nährstoffe, vor allem Fabrikzucker und weißes Mehl gelten in der Bruker-Diät als Verursacher von Krankheiten. Als Getränke werden nur Kräutertee und Wasser empfohlen, Obstsäfte als behandelte Produkte dagegen abgelehnt.

Die Bruker-Diät nimmt für sich in Anspruch, Krankheiten zu heilen oder zu verhindern: Verzicht auf raffinierte Kohlenhydrate wie Fabrikzucker und weißes Mehl soll Kinderlähmung und andere Viruserkrankungen verhindern. Die Dünndarmkrankheit Zöliakie soll durch getreidehaltige Vollwertkost heilbar sein.

Umfrage
Wieviele Diäten haben Sie schon gemacht?

 

Auch Gekochtes kann gesund sein

Kein Zweifel: Vollkornprodukte, Gemüse und Obst, wenig tierisches Fett – das ist aus ernährungsmedizinischer Sicht günstig. Für gesunde Erwachsene ist die Bruker-Diät denn auch ungefährlich. Ohne Milchprodukte wird die Versorgung mit hochwertigem Eiweiß, Kalzium und Vitamin B12 indes schwierig.

Auch ist erhitzte Nahrung nicht grundsätzlich schädlich. Raffiniertes Öl, gedünstetes Gemüse oder pasteurisierte Milch können viele Nährstoffe enthalten. Erhitzen oder auch industrielle Reinigungsverfahren töten Krankheitserreger oder beseitigen Schadstoffe. Rohmilch oder rohe Eier können dagegen Krankheitserreger enthalten.

Dass die Bruker-Diät Krankheiten heilt oder verhindert, wird von Fachleuten bestritten. Die Deutsche Zöliakiegesellschaft sowie Kinderärzte weisen öffentlich auf die Gefahren hin, die von den Behauptungen Brukers ausgehen.

Die besten Tipps zum Abnehmen und gegen Heißhunger
Abnehmen & Diät
Artikel zum Thema
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Meistgeklickt zum Thema
Fettverteilung: Apfel- oder Birnentyp?
Der Taillen-Hüft-Quotient

Als typisch weiblich gilt der Birnentyp, bei dem sich die Fettpölsterchen vor allem an Hüfte, Po und Oberschenkeln sammeln. Beim Apfeltyp sitzt der Speck am Bauch – und bringt die Gesundheit in Gefahr. mehr...

Gesunde Lebensmittel, die dick machen
Abnehmen & Diät

Mit Sushi, Smoothie, Joghurt und Trockenfrüchten lässt sich prima abnehmen? Irrtum ... mehr...

Bierbauch: Kommt die "Plauze" wirklich vom Bier?
Männerproblem

Vor allem Männer bekommen einen Bierbauch, Frauen dagegen kaum. Warum das so ist und wie man den Bierbauch loswird mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren
Body-Mass-Index: BMI schnell und einfach berechnen!

Wie hoch ist ihr Body-Mass-Index? Finden Sie es heraus!

mehr...

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.