Stressfreie Anreise mit dem Auto

Die Ferien locker angehen

Machen Sie schon die Anreise mit dem Auto zum Teil des Urlaubs: Tipps für eine erholsame Fahrt in die Ferien

In Urlaub fahren heißt nicht zwangsläufig, sich zu erholen. Viele Urlauber setzen sich schon vor dem Urlaub und bei der Anreise unter Druck. Ein ausgefeiltes Ferienprogramm sorgt dann am Urlaubsort für Stress. Bleiben sie lieber locker! Diese paar Tipps helfen Ihnen dabei, vor und im Urlaub Erholung zu finden.

Mit-dem-Auto-in-den-Urlaub-stk150071rke.jpg
Gute Planung vor der Auto-Fahrt sorgt für einen entspannten Start in den Urlaub.
(c) George Doyle

Mit großen Erwartungen und Vorfreude wird der Jahresurlaub im Sommer herbeigesehnt. Dann ist er endlich da, und stattdessen bricht Stress aus. Tausend Dinge gibt es noch zu erledigen, bevor die Urlaubsreise starten kann. Ist endlich alles gepackt und verstaut, sorgen Staus auf der Autobahn, quengelnde Kinder und lange Fahrzeiten für weiteren Unmut.

Wer sich und die Familie dann auch noch am Urlaubsort unter Druck setzt, weil er möglichst alle Sehenswürdigkeiten besuchen und möglichst viel erleben will, für den gerät der Urlaub zur Stressfalle und zur Zerreißprobe für den Familienfrieden. "Tatsächlich werden gerade in den Ferien Beziehungskonflikte, Lebenskrisen oder bestehende Erkrankungen erst offenbar", berichtet Professor Michael Berner, Burnout-Experte und Chefarzt der Rhein-Jura-Klinik in Bad Säckingen.

Den Urlaub nicht überplanen

Die private medizinische Akut-Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie hat Tipps für einen entspannten Urlaub zusammengestellt. Diese setzen bereits bei der Urlaubsplanung an. "Nicht überplanen", lautet Ratschlag Nummer eins. Wer seinen Urlaub perfekt organisiere, setze sich nur unter unnötigen Druck. An gängigen Ferienzielen lasse sich vieles auch vor Ort regeln. "Versuchen sie gar nicht erst, jede Kleinigkeit im Vorhinein festzulegen", empfiehlt die Fachklinik. "Wer locker und unbeschwert bleibt, hat mehr vom Urlaub!" Wenig Sinn habe es auch, trotz Erschöpfung einen Aktivurlaub zu wählen.

Fährt die Familie in den Urlaub, sollte jeder ein Stück Verantwortung dafür übernehmen. Auch Kinder können kleine Aufgaben übernehmen. So wird vermieden, dass bei Mutter oder Vater das Gefühl der Überforderung aufkommt. "Zudem ist es eine tolle Chance, Zusammengehörigkeitsgefühl und Kommunikation in Partnerschaft und Familie zu stärken. Dass einer für alle anderen arbeitet, passiert ja im Rest des Jahres oft genug", meint Burnout-Experte Berner.

Schritt für Schritt entspannt zum Urlaubsstart

Ob kurz vor der Abfahrt nicht doch noch Stress aufkommt, ist auch eine Sache der Einstellung: "Ein Marathonläufer denkt zu Beginn erst einmal nur an einen guten Start - und nicht an die gesamten 42 Kilometer, die vor ihm liegen", erläutert Berner an einem Beispiel. Ebenso solle man sich auch zu Beginn einer Reise auf den Moment konzentrieren und in Ruhe eines nach dem anderen erledigen, rät er. Gelassen einen Punkt nach dem anderen abzuarbeiten, verhindert Stress und lässt Raum für Vorfreude.

Was bei der Abfahrt nicht fehlen darf, ist genügend Proviant für die Reise mit vielen Getränken und frischem Obst. Denn Pausen gehören zu einer entspannten Urlaubsanreise. Wenn Sie die Anreise entspannt und gemütlich angehen, wird sie zum Teil Ihres Urlaubs. Dazu kann auch ein Zwischenstopp in einem interessanten Städtchen auf dem Weg zum Urlaubsziel gehören. Ein kleiner Spaziergang durch eine romantische Altstadt bringt auch den Kleinen Abwechslung, vor allem, wenn damit ein Eis verbunden ist. Wenig sinnvoll ist es, schon in der Nacht loszufahren, womöglich noch nach einem anstrengenden Arbeitstag, oder 12-Stunden-Strecken und mehr an einem Stück zu absolvieren. Damit erreichen Sie Ihr Urlaubsziel vielleicht einen halben Tag früher. Der Preis dafür ist, dass Sie völlig entnervt und erschöpft am Ziel ankommen und sich und ihre Familie einem erhöhten Unfallrisiko aussetzen.

Leichte Speisen als Pausensnacks

Also, lieber öfter eine Pause einlegen! Als bekömmliche Pausensnacks eignen sich leichte Speisen, wie gegrilltes Geflügel, Nudel- oder Kartoffelsalat ohne Majonäse oder leckere Sandwiches. Ideal zum Reinigen für große und kleine Kleckerer sind Seifen, die ohne Wasser auskommen. Sie sind wesentlich angenehmer als Erfrischungstücher, hinterlassen saubere Hände, aber keinen klebrigen Film.

Wenn Sie mit Kindern verreisen, denken Sie an Hörspielkassetten, Bücher und ein paar Spiele. Den Kleinen wird eine lange Fahrt auch mit Pausen schnell langweilig und sie beginnen zu quengeln.

Entspannend und erfrischend auf einer langen Reise mit dem Auto wirken bestimmte ätherische Öle, wie zum Beispiel Grapefruit, Bergamotte, Orange oder Zitrone. Füllen Sie vor der Abreise in den Urlaub frisches, kaltes Wasser in eine Blumenspritze und geben Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl dazu. Während der Fahrt am besten in der Kühltasche aufbewahren und ab und zu die Luft im Wagen damit erfrischen. Toller Nebeneffekt: Durch die Aromen der ätherischen Öle wird der müde Geist wieder wach, die Luft wird ein wenig abgekühlt und die Seele entspannt.

Mit dem Auto in den Urlaub: Vorsicht im Cabrio

Wer die Fahrt in den Urlaub mit dem Cabrio antritt, riskiert schon während der Reise einen heftigen Sonnenbrand oder sogar einen Sonnenstich. Durch den Fahrtwind im Auto wirkt die Sonneneinstrahlung nicht so stark. Deshalb: Entweder das Verdeck herauf- oder ein Kappe aufsetzen. Arme und Gesicht sollten unbedingt mit einem hohen Sonnenschutzfaktor eingecremt und so vor den UV-Strahlen geschützt werden.

Bitte bloß kein Foto- und Videostress

Bleiben Sie auch am Urlaubsort weiter auf Entspannungskurs und nehmen Sie sich nicht zu viel vor. „Nichts-Tun muss mal erlaubt sein. Versuchen Sie doch mal ganz ruhig abzuwarten, bis Sie sich wirklich langweilen – und tun Sie dann, wonach Ihnen wirklich der Sinn steht“, rät Berner. Es muss auch nicht jede Kleinigkeit auf Foto oder Film gebannt werden. „Das Gefühl, alles künstlich festhalten zu müssen, verursacht Stress. Die schönsten Bilder sollten Sie nicht auf Festplatte, sondern im Herzen aufbewahren“, findet der Burn-Out-Experte. Außerdem wollen die Aufnahmen verwaltet oder an Freunde und Verwandte gesendet werden, was zu Stress geraten kann. Überhaupt sei es erholsam, im Urlaub einfach mal "offline" zu sein und sich statt auf soziale Netzwerke auf das soziale Miteinander zu konzentrieren.

Mut zur zweiten Reihe aufbringen

Gelassenheit ist in allen Belangen des Urlaubs angesagt. Das bedeutet auch, dass es nicht unbedingt der Strandkorb in der ersten Reihe am Meer oder der Liegestuhl direkt am Pool sein muss. „Haben Sie Mut zur zweiten Reihe! Sie werden staunen, wie entlastend das ist", lautet ein weiterer Tipp Berners.

Artikel zum Thema
Reisen – wie groß ist mein Gesundheitsrisiko?

Wie groß ist mein Gesundheitsrisiko auf Reisen?

mehr...
Experten-Foren

Mit Medizinern und anderen Experten online diskutieren.

Forum wählen
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Aktuelle Fragen aus der Community
Therapien
  • Kneipp: Mit Hydrotherapie gegen Kopfschmerz, Infekte und HautkrankheitenKneipp-Therapie

    Das Kernstück der Kneipptherapie sind spezielle Wasseranwendungen. Zu den fünf Säulen zählen aber auch Bewegungs- und Ernährungstherapie mehr...

  • Massage: Wie die Therapie wirkt und hilftMassage

    Kneten, drücken, klopfen, rollen – eine Massage hilft nicht nur bei Rückenschmerzen mehr...

  • Yoga: Übungen für Körper und GeistYoga

    Körper, Geist und Seele in Einklang bringen: Wie Yoga wirkt, Tipps für Anfänger und 20 Übungen in Bildern! mehr...

Meistgeklickt zum Thema
Sitzen und Schwitzen auf der Autobahn

So kommen Sie nach langen Fahrten entspannt und gesund an mehr...

Urlaub mit chronischen Schmerzen
Gesundes Reisen

Tipps für das Mitnehmen starker Schmerzmedikamente auf Reisen mehr...

Wellness-Angebote im Urlaub
Wellness-Reisen

Bernstein-Anwendungen an der Ostsee, Schwefelbäder auf Island oder Onsen-Bäder in Japan. Je nachdem wohin Ihre Wellness-Reise Sie führt, können Sie landesspezifische Angebote wahrnehmen. mehr...

Haben Sie eine Frage?

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Newsletter-Leser wissen mehr über Gesundheit

Aktuelle Themen rund um Ihre Gesundheit kostenlos per Mail.

Abonnieren

Zum Seitenanfang

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.