Nickerchen kann schlechtes Zeichen sein

Todesbote Mittagsschlaf?

Wenn mittags regelmäßig die Augen zufallen, kann das auf schwere Krankheiten wie COPD hinweisen

Wer sich tagsüber regelmäßig aufs Ohr legen muss, hat ein weitaus höheres Sterberisiko als Menschen, die ohne Nickerchen durch den Tag kommen. Dabei spielt die Länge des Mittagsschlafs eine entscheidende Rolle.

todesbote mittagsschlaf.jpg
Halten wir gezwungenermaßen Mittagsschlaf, reduziert das statistisch gesehen die Lebenserwartung.
Getty Images/Wavebreak Media

Britische Forscher kratzen am guten Ruf des Mittagsschläfchens: In ihrer Studie kamen Mitarbeiter der Uni Cambridge zu dem Schluss, dass ein Nickerchen fast schon als Vorbote des nahenden Todes zu werten ist.

Für ihre Studie bedienten sich Yue Leng und ihre Kollegen an der Epic-Studie, einer der größten Langzeitstudien Europas. Sie werteten zwischen 1998 und 2.000 die Datensätze von gut 16.000 Teilnehmern aus und begleiteten sie noch 13 weitere Jahre.

Zwölf unterschätzte Schlafräuber

Lifeline/Wochit

Dauer des Nickerchens ist ausschlaggebend

Wie sich herausstellte, hatten Probanden, die sich tagsüber schlafen legten, ein deutlich erhöhtes Risiko, in den Folgejahren zu sterben. Dieses Ergebnis war unabhängig von weiteren Faktoren wie BMI, Rauchen und Medikamenteneinnahme.

Wer regelmäßig weniger als eine Stunde Mittagsschlaf hält, hat ein um mehr als ein Fünftel höheres Todesrisiko. Wer länger als eine Stunde tagsüber schläft, lässt sein Risiko sogar um mehr als die Hälfte (54 Prozent) klettern.

Gefährlich nur, wenn der Mittagsschlaf sein muss

Das gilt aber nur für Menschen, die sich mittags hinlegen müssen, weil sie sich sonst nicht auf den Beinen halten könnten. Dann könne eine ernste und womöglich bislang unerkannte Krankheit wie Schlafapnoe oder COPD dahinterstecken, folgern die Forscher aus Cambridge.

Für alle anderen, die sich freiwillig mittags aufs Ohr hauen und nicht, weil ihr Körper es ihnen befiehlt, ist der Mittagsschlaf sogar sehr gesund.

Belege dafür finden Sie im Artikel "Sieben gute Gründe für ein Nickerchen" oder in unserer Galerie:

Wie Schlaf der Gesundheit nützt
Artikel zum Weiterlesen
20 Tipps für besseren Schlaf
Gesunder Schlaf

Eine zu kurze Nacht ist ungesund. Wir haben die besten Tipps für einen ausgeruhten Morgen mehr...

Schlafstörungen: Ursachen für Insomnie und Behandlungsmöglichkeiten
Probleme beim Ein- und Durchschlafen

Schlafstörungen sind nicht immer harmlos und können Vorboten für Depression oder Angststörung sein mehr...

Zehn sanfte Tipps gegen Schnarchen
Gesunder Schlaf

Wer von Schnarchen geplagt ist, dem helfen diese Tipps von der Redaktion der neuen "LandApotheke" mehr...

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Sie möchten mit Experten über Ihre Probleme sprechen? Hier gehts lang!

weiter...

Zum Seitenanfang