Medizinische Vorsorge

Präventionsmedizin

Jedes Lebensalter bringt seine eigenen Veränderungen mit sich, so manche Beschwerden oder Erkrankungen. Werden sie früh genug erkannt, lässt sich das Meiste heilen. Deshalb widmet sich diese Rubrik dem Thema Vorsorge und Vorsorgeuntersuchungen.

Mit einem einfachen Bluttest können oftmals schnelle Rückschlüsse auf die Organfunktionen gezogen werden. Daneben helfen High-Tech-Diagnoseverfahren bei der Früherkennung. Eine bekannte Vorsorgeuntersuchung ist die Mammographie bei Frauen, die hilft Brustkrebs möglichst früh zu erkennen, denn dann ist er oft heilbar. Gerade im Alter von 45. bis 50. und zwischen dem 60. und 65. Lebensjahr ist es jeder Frau anzuraten, diese Untersuchung machen zu lassen. Zur Darmkrebserkennung gibt es das Verfahren der virtuellen Koloskopie, die zuverlässige Ergebnisse liefert. Im Frühstadium erkannt gibt es für Darmkrebs große  Heilungschancen.

Meistgelesene Artikel zu Präventionsmedizin
Fakten zur Schilddrüse – das sollten Sie wissen
Vorsorge

Schilddrüsenunter- und -überfunktion, Hormonwerte, Schilddrüsenoperation und -krebs: Die Bildergalerie informiert auf einen Blick mehr...

Hyperthyreose: Diese Symptome sollten Sie kennen
Vorsorge

Schwitzen, Herzrasen und Durchfall sind Warnsignale für eine Schilddrüsenüberfunktion mehr...

Schilddrüsenunterfunktion: Die wichtigsten Anzeichen
Vorsorge

Bei Depression, Müdigkeit und Frieren denkt kaum einer an die Schilddrüse mehr...

Aktuelle Artikel zum Thema
Hörscreening für Neugeborene
Gesundes Baby

Im Hörscreening für Neugeborene können Hörstörungen frühzeitig diagnostiziert und behandelt werden. Nun haben sich die Krankenkassen auf die Kostenübernahme des Hörtests geeinigt. mehr...

Über 4 Millionen Typ-2-Diabetiker müssen Teststreifen selbst bezahlen
Blutzucker-Test

Seit Anfang Oktober gilt: Teststreifen für die Blutzuckerüberprüfung zahlt die Kasse bei Typ-2-Diabetes ausschließlich für Patienten, die Insulin spritzen. Nicht-insulinpflichtige Zuckerkranke bekommen die... mehr...

Mädchen möglichst früh gegen HPV impfen
Gebärmutterhalskrebs vorbeugen

Die Krebs auslösenden Viren werden beim Sex übertragen. Mädchen sollten sich am besten vor dem ersten Mal impfen lassen mehr...

Viele Kinder scheuen den Besuch beim Kinderarzt
Angst vorm Arzt

Den meisten Kindern wird schon beim Gedanken an den Besuch beim Kinderarzt flau im Magen. Doch mit ein paar Tipps im Gepäck kann so schnell nichts schief gehen. mehr...

Schnarchen schadet Schlagadern
Gefährliche Gefäßverengung

Forscher haben entdeckt, dass die Vibration durchs nächtliche Sägen die Halsschlagadern schädigt mehr...

Artikel zum Thema
Impfungen und Vorsorge per App regeln
Prävention mit dem Smartphone

Ihr Smartphone kann Sie jetzt zum Gesundheitsmanager Ihrer ganzen Familie machen: Kostenlose neue Apps sagen Ihnen, wann für Sie und Ihre Lieben Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen fällig sind. mehr...

Gynäkologische Krebsfrüherkennung
Was gehört dazu?

Vom 20. Lebensjahr an haben gesetzlich krankenversicherte Frauen Anspruch auf eine jährliche gynäkologische Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen im Genitalbereich. mehr...

Autor:
Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2013

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Weitere Erkrankungen
  • Multiple SkleroseMultiple Sklerose

    Entzündliche Prozesse im zentralen Nervensystem ist die Ursache von MS. Infos zu Erkrankung, Therapie, Verlauf. mehr...