Medizinische Vorsorge

Präventionsmedizin

Jedes Lebensalter bringt seine eigenen Veränderungen mit sich, so manche Beschwerden oder Erkrankungen. Werden sie früh genug erkannt, lässt sich das Meiste heilen. Deshalb widmet sich diese Rubrik dem Thema Vorsorge und Vorsorgeuntersuchungen.

Mit einem einfachen Bluttest können oftmals schnelle Rückschlüsse auf die Organfunktionen gezogen werden. Daneben helfen High-Tech-Diagnoseverfahren bei der Früherkennung. Eine bekannte Vorsorgeuntersuchung ist die Mammographie bei Frauen, die hilft Brustkrebs möglichst früh zu erkennen, denn dann ist er oft heilbar. Gerade im Alter von 45. bis 50. und zwischen dem 60. und 65. Lebensjahr ist es jeder Frau anzuraten, diese Untersuchung machen zu lassen. Zur Darmkrebserkennung gibt es das Verfahren der virtuellen Koloskopie, die zuverlässige Ergebnisse liefert. Im Frühstadium erkannt gibt es für Darmkrebs große  Heilungschancen.

Meistgelesene Artikel zu Präventionsmedizin
Fakten zur Schilddrüse – das sollten Sie wissen
Vorsorge

Schilddrüsenunter- und -überfunktion, Hormonwerte, Schilddrüsenoperation und -krebs: Die Bildergalerie informiert auf einen Blick mehr...

Schilddrüsenunterfunktion: Die wichtigsten Anzeichen
Vorsorge

Bei Depression, Müdigkeit und Frieren denkt kaum einer an die Schilddrüse mehr...

Schilddrüse: Das bringt sie ins Gleichgewicht
Vorsorge

Neuraltherapie, Gemmotherapie, Heilpflanzen: Sanfte Mittel, die der Schilddrüse helfen mehr...

Aktuelle Artikel zum Thema
Fluorid: Zahnretter oder unsichtbares Gift?
Zahnmedizin-Mythos

Fluorid in Zahnpasta und Wasser schützt vor Karies. Dennoch wird das Spurenelement kontrovers diskutiert mehr...

Kinderfüße sind anders
Kleidung & Schuhe

Ungefähr 98 Prozent der Babys kommen mit kerngesunden Füßen auf die Welt. Doch als Erwachsene haben nur noch 40 Prozent unversehrte Füße. Die Entwicklung des rosigen, vollkommenen Neugeborenenfüßchens über... mehr...

Mit Bluthochdruck beim Zahnarzt
Zahnbehandlung

In der Allgemeinanamnese findet sich vor allem bei älteren Patienten häufig die Angabe „Bluthochdruck“. Das muss der Zahnarzt wissen. Sowohl in der Ausprägung der Erkrankung als auch in der medikamentösen... mehr...

Mammografie oder Ultraschall – was ist besser?
Gezielte Brustkrebsvorsorge

Neben Mammografie und Ultraschall gibt es noch eine dritte Methode zur Brustkrebsvorsorge, verrät ein Experte im Interview mehr...

So lernen Kinder aus dem Glas zu trinken
Ernährung

Für viele Kleinkinder gehört die Saugerflasche zur Grundausstattung. Ob sie im Kinderwagen sitzen oder herumlaufen: Immer nuckeln sie an Saft, Tee oder Milch. Der Preis dieser Gewohnheit ist allerdings hoch:... mehr...

Artikel zum Thema
Impfungen und Vorsorge per App regeln
Prävention mit dem Smartphone

Ihr Smartphone kann Sie jetzt zum Gesundheitsmanager Ihrer ganzen Familie machen: Kostenlose neue Apps sagen Ihnen, wann für Sie und Ihre Lieben Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen fällig sind. mehr...

Gynäkologische Krebsfrüherkennung
Was gehört dazu?

Vom 20. Lebensjahr an haben gesetzlich krankenversicherte Frauen Anspruch auf eine jährliche gynäkologische Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen im Genitalbereich. mehr...

Autor:
Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2013

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Weitere Erkrankungen
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

  • ADHSADHS

    Konzentrationsprobleme, Bewegungsdrang, impulsives Verhalten gelten als Symptome von ADHS mehr...