Medizinische Vorsorge

Präventionsmedizin

Jedes Lebensalter bringt seine eigenen Veränderungen mit sich, so manche Beschwerden oder Erkrankungen. Werden sie früh genug erkannt, lässt sich das Meiste heilen. Deshalb widmet sich diese Rubrik dem Thema Vorsorge und Vorsorgeuntersuchungen.

Mit einem einfachen Bluttest können oftmals schnelle Rückschlüsse auf die Organfunktionen gezogen werden. Daneben helfen High-Tech-Diagnoseverfahren bei der Früherkennung. Eine bekannte Vorsorgeuntersuchung ist die Mammographie bei Frauen, die hilft Brustkrebs möglichst früh zu erkennen, denn dann ist er oft heilbar. Gerade im Alter von 45. bis 50. und zwischen dem 60. und 65. Lebensjahr ist es jeder Frau anzuraten, diese Untersuchung machen zu lassen. Zur Darmkrebserkennung gibt es das Verfahren der virtuellen Koloskopie, die zuverlässige Ergebnisse liefert. Im Frühstadium erkannt gibt es für Darmkrebs große  Heilungschancen.

Meistgelesene Artikel zu Präventionsmedizin
Fakten zur Schilddrüse – das sollten Sie wissen
Vorsorge

Schilddrüsenunter- und -überfunktion, Hormonwerte, Schilddrüsenoperation und -krebs: Die Bildergalerie informiert auf einen Blick mehr...

Schilddrüsenunterfunktion: Die wichtigsten Anzeichen
Vorsorge

Bei Depression, Müdigkeit und Frieren denkt kaum einer an die Schilddrüse mehr...

Schilddrüse: Das bringt sie ins Gleichgewicht
Vorsorge

Neuraltherapie, Gemmotherapie, Heilpflanzen: Sanfte Mittel, die der Schilddrüse helfen mehr...

Aktuelle Artikel zum Thema
Kindergarten: So geht das Kind ohne Tränen
Kita, Krippe, Hort

Mit drei Jahren beginnt für viele Kinder der Ernst des Lebens: Mama und Papa schicken sie in die große weite Welt. Der Sprung aus dem behüteten Schoß der Familie in den turbulenten Kindergarten ist für das Kind... mehr...

Rauchen: Parodontitis vor allem im vorderen Zahnbereich
Rauchzeichen

Da aus vielen Untersuchungen bekannt ist, dass zwischen Rauchen und Parodontitis ein Zusammenhang besteht, sollte in einer neuen Studie geklärt werden, ob die destruktiven Einflüsse wohl vermehrt in den... mehr...

HPV-Impfung auch durch Haus- oder Kinderarzt
HPV-Impfung: Bei welchem Arzt?

HPV können Genitalwarzen und Gebärmutterhalskrebs verursachen. Heute gibt es dagegen die HPV-Impfung, die Du Dir bei deinem Frauenarzt, aber auch beim Haus- oder Kinderarzt holen kannst. Frag beim nächsten... mehr...

Beliebte Kinderbücher
Bestseller

Seit dem Harry-Potter Boom brauchen wir uns wohl kaum mehr zu fragen, ob Fernsehen das Medium Buch abgelöst hat. Kinder und Jugendliche lesen wieder. Welche Kinderbücher dabei am meisten interessieren ist klar:... mehr...

Den Säure-Basen-Haushalt ins Lot bringen
Übersäuerung

Stress, Umweltschadstoffe und die falsche Ernährung bringen den Säure-Basen-Haushalt des Körpers durcheinander. Gehen Sie eine Übersäuerung von innen und außen an: durch Ernährungsumstellung und die richtige... mehr...

Artikel zum Thema
Impfungen und Vorsorge per App regeln
Prävention mit dem Smartphone

Ihr Smartphone kann Sie jetzt zum Gesundheitsmanager Ihrer ganzen Familie machen: Kostenlose neue Apps sagen Ihnen, wann für Sie und Ihre Lieben Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen fällig sind. mehr...

Gynäkologische Krebsfrüherkennung
Was gehört dazu?

Vom 20. Lebensjahr an haben gesetzlich krankenversicherte Frauen Anspruch auf eine jährliche gynäkologische Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen im Genitalbereich. mehr...

Autor:
Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2013

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Weitere Erkrankungen
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

  • ADHSADHS

    Konzentrationsprobleme, Bewegungsdrang, impulsives Verhalten gelten als Symptome von ADHS mehr...