Früherkennung Babys, Kinder und Jugendliche

Kindergesundheit

Ob die Entwicklung eines Kindes auch tatsächlich normal verläuft, kann nur der erfahrene Kinder- und Jugendarzt beurteilen. Wird ein Neugeborenes aus der Klinik entlassen, erhält die Mutter ein gelbes "Kinder-Untersuchungsheft". In diesem Heft trägt der behandelnde Arzt alle Untersuchungsergebnisse ein.

Familie-ist-wichtig-109172890.jpg
Sicher ist sicher! Vorsorgeuntersuchungen bei Kindern nicht verpassen!
Getty Images/iStockphoto

Das "Kinder-Untersuchungsheft" erhält die Mutter, wenn sie mit dem Neugeborenen die Klinik verlässt. Es sollte sorgfältig aufbewahrt und dem Kinder- und Jugendarzt möglichst bei jeder Vorsorgeuntersuchung vorgelegt werden.

Vorsorgeuntersuchungen für Babys und Kinder: Kostenerstattung

Für Kinder sind von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr bisher folgende elf Vorsorgeuntersuchungen kostenlos:

Weitere drei Gesundheitschecks empfiehlt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte: U10, U11 und J2. Die Kosten dieser Untersuchungen werden jedoch nicht von allen Krankenkassen erstattet..

Meistgelesene Artikel zu Präventionsmedizin
Wenn Kinder Gegenstände verschlucken
Gefahr für das Kind

Babys erkunden ihre Welt über den Mund. Häufig kommt es dabei vor, dass Kinder versehentlich Kleinteile verschlucken mehr...

Gesunde Ernährung für Kinder
Drei Regeln und ein paar Tricks

Wie bekommt man Kinder dazu, gesund zu essen? Mahnungen und Strafen gehen schnell nach hinten los. Besser klappt es mit diesen Regeln – und ein paar Tricks mehr...

Hörverlust bei Mittelohrentzündung vorbeugen
Wunder Punkt: Mittelohr

Bei manchen Kindern sind die Ohren ein wunder Punkt: Kaum ist eine Mittelohrentzündung abgeklungen, bekommen sie die nächste. Das ist gefährlich, denn häufige oder schwere Mittelohrentzündungen können zu einem... mehr...

Aktuelle Artikel zum Thema
Mittelohrentzündung (Otitis media) ist ein typisches Kinderleiden
Otitis media

Mittelohrentzündung – dies dürfte eine der am häufigsten gestellten Diagnosen in Kinderarztpraxen sein: 60 Prozent aller Kinder bis zum sechsten Lebensjahr haben mindestens einmal eine akute Mittelohrentzündung... mehr...

Puppe, Teddy, Rollenspiel: Spielzeug fürs dritte Lebensjahr
Babyspielzeug

Im dritten Lebensjahr lassen Kinder ihr Spielzeug, Puppen oder Teddybären trinken. Sie legen die Puppe ins Bett oder setzen sie auf den Topf. Sie können jetzt in jede Rolle schlüpfen und spielen die Mutter, den... mehr...

Sprachstörungen: Therapiemöglichkeiten für Kinder
Sprachentwicklung

Sprachstörungen können unterschiedliche Ursachen haben. Eine individuell angepasste Therapie verbessert die sprachliche Kommunikationsfähigkeit der Kinder. mehr...

Läuse: Wie werden Läuse übertragen und wie wird man sie wieder los?
Kindergesundheit

Läuse - Wie werden sie Läuse übertragen und wie wird man sie wieder los? mehr...

Trommeln – mit Drumdance zu mehr Bewegung
Mehr Ausgewogenheit durch Tanz

Sich Fit Trommeln mit Drumdance – das neue Angebot für Kinder. Immer häufiger wird bei Kindern eine Aufmerksamkeitsdefizit- /Hyperaktivitätsstörung (ADHS) diagnostiziert. ADHS ist eine neurologische... mehr...

Artikel zum Thema
Feuchte Luft lindert Symptome von Pseudokrupp
Heftige Hustenanfälle bei Kindern

Das Einatmen von feuchter Luft kann bei Kindern Pseudokruppanfälle lindern, denn feuchte Luft begünstigt das Abschwellen ihrer Kehlkopfentzündung mehr...

Ernährung bei ADHS: Die wichtigsten Fakten
Nährstoffversorgung

Gibt es eine spezielle ADHS-Diät? Kann Zucker ADHS verstärken? Gibt es bestimmte Nährstoffe, auf die man bei ADHS besonders achten sollte? Erfahren Sie hier mehr zum Thema Ernährung bei ADHS. mehr...

UG| Was Kinder wissen sollten
Gut informiert ist gut geschützt:

Wenn es um die Vorbeugung einer Erkältung geht, kann Ihr Kind selbst einiges dazu beitragen, dass es von den Erkältungsviren verschont bleibt. Natürlich ist es hierbei wichtig, etwas für das Immunsystem des... mehr...

Immer mehr Kinder leiden unter Sprachstörungen
Kinderkrankheit Sprachstörungen?

Stammeln, stottern, lispeln – Sprachstörungen bei Kindern werden immer häufiger. Jungs trifft es offensichtlich besonders oft. Lesen Sie hier mehr dazu. mehr...

Worauf Sie beim Kauf von Kuscheltieren achten sollten
Tipps für den Geschenkekauf

Augen auf beim Spielzeugkauf! Denn bei Puppen, Plüschtieren und Malstiften ist der Spielspaß schnell vorbei, wenn scharfe Kanten zu Verletzungen führen oder Schadstoffe Hautausschläge auslösen. mehr...

Kinder und Gebäck: Vorsicht bei ganzen Nüssen
Gefährliche Atemnot

Ob im Gebäck oder pur: Eltern sollten ihren Kindern unter vier Jahren keine ganzen Nüsse zu essen geben. Geraten die Mandeln und Nüsse in die Atemwege, kann es gefährlich werden. mehr...

Autor:
Letzte Aktualisierung: 30. September 2011
Durch: ah
Quellen: Familienratgeber des Deutschen Familienverband Nordrhein-Westfalen e.V. http://www.familienratgeber-nrw.de "Vorsorgeuntersuchungen für Kinder", herausgegeben von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA) Kinder- und Jugendärzte im Netz: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Weitere Erkrankungen
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

  • ADHSADHS

    Konzentrationsprobleme, Bewegungsdrang, impulsives Verhalten gelten als Symptome von ADHS mehr...