Medizinische Vorsorge

Präventionsmedizin

Jedes Lebensalter bringt seine eigenen Veränderungen mit sich, so manche Beschwerden oder Erkrankungen. Werden sie früh genug erkannt, lässt sich das Meiste heilen. Deshalb widmet sich diese Rubrik dem Thema Vorsorge und Vorsorgeuntersuchungen.

Mit einem einfachen Bluttest können oftmals schnelle Rückschlüsse auf die Organfunktionen gezogen werden. Daneben helfen High-Tech-Diagnoseverfahren bei der Früherkennung. Eine bekannte Vorsorgeuntersuchung ist die Mammographie bei Frauen, die hilft Brustkrebs möglichst früh zu erkennen, denn dann ist er oft heilbar. Gerade im Alter von 45. bis 50. und zwischen dem 60. und 65. Lebensjahr ist es jeder Frau anzuraten, diese Untersuchung machen zu lassen. Zur Darmkrebserkennung gibt es das Verfahren der virtuellen Koloskopie, die zuverlässige Ergebnisse liefert. Im Frühstadium erkannt gibt es für Darmkrebs große  Heilungschancen.

Meistgelesene Artikel zu Präventionsmedizin
Fakten zur Schilddrüse – das sollten Sie wissen
Vorsorge

Schilddrüsenunter- und -überfunktion, Hormonwerte, Schilddrüsenoperation und -krebs: Die Bildergalerie informiert auf einen Blick mehr...

Hyperthyreose: Diese Symptome sollten Sie kennen
Vorsorge

Schwitzen, Herzrasen und Durchfall sind Warnsignale für eine Schilddrüsenüberfunktion mehr...

Schilddrüse: Das bringt sie ins Gleichgewicht
Vorsorge

Neuraltherapie, Gemmotherapie, Heilpflanzen: Sanfte Mittel, die der Schilddrüse helfen mehr...

Aktuelle Artikel zum Thema
Kinder und Jugendliche von sieben bis 18 Jahren
Vorsorgeuntersuchung

Neben dem gelben Vorsorgeheft bekommen Eltern noch ein grünes Checkheft für vier zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen, die der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) empfiehlt. Diese... mehr...

Vorsorgeplaner für Männer
Früherkennungsuntersuchungen

Vorsorgeplaner: Übersicht, ab wann und wie häufig für Männer die verschiedenen Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen empfohlen werden. mehr...

Alarmsignal Blasenschwäche?
Nächtlicher Gang zur Toilette

Nächtlicher Harndrang ist für viele ältere Menschen ein bekanntes Problem. US-amerikanische Forscher fanden nun einen möglichen Zusammenhang mit Herzkrankheiten und einer erhöhten Sterblichkeit. mehr...

Trommeln – mit Drumdance zu mehr Bewegung
Mehr Ausgewogenheit durch Tanz

Sich Fit Trommeln mit Drumdance – das neue Angebot für Kinder. Immer häufiger wird bei Kindern eine Aufmerksamkeitsdefizit- /Hyperaktivitätsstörung (ADHS) diagnostiziert. ADHS ist eine neurologische... mehr...

Über 4 Millionen Typ-2-Diabetiker müssen Teststreifen selbst bezahlen
Blutzucker-Test

Seit Anfang Oktober gilt: Teststreifen für die Blutzuckerüberprüfung zahlt die Kasse bei Typ-2-Diabetes ausschließlich für Patienten, die Insulin spritzen. Nicht-insulinpflichtige Zuckerkranke bekommen die... mehr...

Artikel zum Thema
Impfungen und Vorsorge per App regeln
Prävention mit dem Smartphone

Ihr Smartphone kann Sie jetzt zum Gesundheitsmanager Ihrer ganzen Familie machen: Kostenlose neue Apps sagen Ihnen, wann für Sie und Ihre Lieben Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen fällig sind. mehr...

Gynäkologische Krebsfrüherkennung
Was gehört dazu?

Vom 20. Lebensjahr an haben gesetzlich krankenversicherte Frauen Anspruch auf eine jährliche gynäkologische Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen im Genitalbereich. mehr...

Autor:
Letzte Aktualisierung: 11. Oktober 2013

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Weitere Erkrankungen
  • ADHSADHS

    Konzentrationsprobleme, Bewegungsdrang, impulsives Verhalten gelten als Symptome von ADHS mehr...

  • DemenzDemenz

    Demenz kann als Folge verschiedener Krankheiten auftreten. Die häufigste Ursachen mehr...