Vorsorgeuntersuchungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen

Zu welchem Arzt?

Krebsnachsorge-Was-geschieht-nach-der-Therapie-92096210.jpg
Zur Vorsorgeuntersuchung J1 und J3 gehen viele der Teenager lieber zum Hausarzt als zum Kinderarzt.
Klaus Tiedge Fotografie

Die Vorsorgeuntersuchungen U 1 bis U11 wird der Kinderarzt durchführen.

Wegen der Vorsorgeuntersuchungen J1 und J3 können Sie sich an einen Kinder- und Jugendarzt, oder an Ihren Hausarzt wenden. Sie können auch über unsere Arztsuche einen geeigneten Facharzt für Säuglinge, Kinder und Jugendliche finden.

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 26. Juni 2012

Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...


Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang