Moxibustion in der TCM

Moxibustion ist ein wichtiger Teilbereich der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin). Ähnlich wie die Akupunktur beruht die Moxibustion auf der Annahme, dass die Lebensenergie, das Qi, auf bestimmten Bahnen im Körper beeinflusst und reguliert werden kann.

Anwendungsgebiete von Moxibustion

Hauptanwendungsgebiete der Moxibustion in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind chronische Erkrankungen und Beschwerden. Besonders häufig wird die Moxibustion bei chronischen Erkrankungen der Atemwege, wie chronische Bronchitis oder Asthma bronchiale, durchgeführt. Dauerhafte Erschöpfungszustände, Ängste und Depressionen sind ebenfalls ein häufiges Therapiegebiet der Moxibustion.

Durchführung der Moxibustion

Die Moxibustion wird mit dem Heilkraut Beifuß durchgeführt. Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten der Anwendung, fast alle funktionieren mit Wärme. Am häufigsten wird die Moxibustion mit kleinen Beifußbehältern angewendet. Diese werden in spezieller Art auf die zu behandelnden Bahnen auf die Haut gesetzt und erwärmen sie. In der TCM wird diese Form direkte Moxibustion genannt. Bei der indirekten Moxibustion werden zwischen Beifußbehälter und Haut etwa ein bis zwei Millimeter dicke Ingwerscheiben gelegt, die als Wärmeleiter und gleichzeitig als Isolator dienen.

Moxibustion sollte nicht angewendet werden bei Fieber, akuten Erkrankungen wie akuten Infektionen, bei Bluthochdruck, Menstruation oder starker Nervosität. Am Kopf wird die Moxibustion nicht vorgenommen. Dafür findet sie häufig Verwendung in der Nähe des Bauchnabels, der bei der anderen bekannten Methode der TCM, der Akupunktur, nicht genadelt wird.

Autor: Karin De Miguel
Letzte Aktualisierung: 25. April 2014

Neueste Fragen aus der Community
  • Akupunktur
    Schröpfen
    26.11.2014 | 12:41 Uhr von ornus

    Guten Tag, was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Schröpfmassage und...  mehr...

  • Akupunktur
    Hallo :)
    05.11.2014 | 22:32 Uhr von Ll333

    Mir ist vor ein paar Wochen aufgefallen das ich auf der inneren Pobacke einen ca....  mehr...

  • Naturheilverfahren
    Darmsanierung
    25.10.2014 | 14:55 Uhr von Willow

    Liebe Fr. Dr., ich habe wegen einem eher unschönen Darmflorastatus damit begonnen meinen...  mehr...

Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgelesen in dieser Rubrik
Die Bedeutung der Galle
Migräne und ander Kopfschmerzen

In der TCM gibt es für Migräne und andere Kopfschmerzen gute Erklärungsmodelle mehr...

Akupunktur bessert Tinnitus
Tinnitus – Qualen im Kopf

Ohrgeräusche im Kopf, auch Tinnitus genannt, können für die Betroffenen zur Qual werden. Britische Forscher haben getestet, ob und wie Akupunktur helfen kann. mehr...

Well-Being

Die meisten Patienten, die eine internistische Praxis mit unklaren Magen-Darm-Symptomen aufsuchen, sind erfreulicherweise organisch gesund. Dennoch werden sie von Beschwerden geplagt: Sie klagen häufig über... mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...

Einfach, schnell und kostenlos den richtigen Arzt finden und online Termine vereinbaren

Arzt finden
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.



Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang