Kneipp (Kneipp-Therapie)

Kneipp und Naturheilmittel

Kneipp empfahl vor allem den Einsatz von Heilkräutern als Naturheilmittel. Ergänzend zur Wassertherapie oder alleine angewendet, werden bis heute viele der von Kneipp propagierten Naturheilmittel verabreicht.

Neben den sehr bekannten Wasseranwendungen propagierte Kneipp auch den Einsatz der Naturheilmittel in Form von Heilkräutern. Anfangs setzte Kneipp Naturheilmittel lediglich ein, wenn Kranke aus Wasserangst oder anderen Gründen nicht mit der Hydrotherapie behandelt werden konnten. Im Laufe der Zeit kamen Naturheilmittel immer stärker als Ergänzung zu anderen Anwendungen in die Kneipp-Therapie.

Kneipp ging es besonders darum, Medizin für alle Menschen zu finden. Er empfahl, Heilkräuter von heimischen Wiesen und Feldern zu verwenden. Naturheilmittel waren für Kneipp eine milde, aber wirksame Medizin für Jedermann. Er bevorzugte Naturheilmittel in Form von Tinkturen, Pulver, Ölen oder als Tee. Bekannte Heilkräuter in der Kneipp-Therapie sind zum Beispiel:

  • Arnika, als Tinktur besonders geeignet für die Behandlung von Wunden.
  • Baldrian, dessen Wurzel als Tee oder Pulver eingenommen gegen Nervosität und Schlafstörungen wirkt.
  • Fenchel, der als Tinktur, Pulver oder Tee positiv auf das Magen-Darm-System wirkt und bei akuten Blähungen hilft.
  • Salbei, gegen Entzündungen oder als Schweißhemmer als Tee getrunken.

Heute können Sie Naturheilmittel in Apotheken oder Drogerien bereits fertig zubereitet erwerben. Tees werden meist in getrockneter Form angeboten.

Autor: Karin De Miguel
Letzte Aktualisierung: 03. November 2011

Neueste Fragen aus der Community
Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgelesen in dieser Rubrik
Irisanalyse – worauf die Augen Hinweise geben
Augen sind mehr als nur Spiegel der Seele

Die Irisanalyse oder Iridologie ist eine Möglichkeit, Erkrankungen eines Individuums bereits im Vorfeld – ohne großen technischen Aufwand, Laboruntersuchungen, Anamnesen und Tests – zu erkennen,... mehr...

Herzschwäche: Was hilft bei Wasser in den Beinen?
Herz & Kreislauf

Viele Patienten mit Herzschwäche leiden unter Wasser in den Beinen. Meistens sind die Flüssigkeitseinlagerungen harmlos, doch stören sie oft – wenn etwa die Schuhe nicht passen. Helfen können Tabletten zur... mehr...

Ketogene Diät bei Krebs
Die Reduktionsdiät für Krebszellen

Viel Fett, aber wenig Kohlenhydrate essen soll Krebspatienten gut tun: mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...

Einfach, schnell und kostenlos den richtigen Arzt finden und online Termine vereinbaren

Arzt finden
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.



Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang