Das sollten Sie wissen

Schlaganfall

Der Schlaganfall wird durch unterschiedliche Risikofaktoren verursacht. Fast immer ist die Arterienverkalkung (Arteriosklerose) der Übeltäter. Ein ungesunder Lebensstil begünstigt ebenso wie Bluthochdruck,... mehr...

Vorerkrankungen erhöhen das Risiko
Schlaganfall

Ohne Behandlung wird durch diese Risikofaktoren die Arteriosklerose im hohen Maße gefördert. Zudem können auch eine Verengung der Halsschlagader und eine Schlafapnoe das Risiko für den Schlaganfall erhöhen.... mehr...

Schlaganfall bei Vorhofflimmern
Herzrhythmusstörungen

Bei einem Schlaganfall ist die Blutzufuhr zu Teilen des Gehirns unterbrochen. Eine Ursache dafür können Blutgerinnsel aus dem Herzen sein. Vorhofflimmern begünstigt die Entstehung solcher Gerinnsel. mehr...

Metabolisches Syndrom
Schlaganfall

Treten mehrere Gesundheitsstörungen wie Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Diabetes mellitus gleichzeitig auf, sprechen Ärzte von einem metabolischen Syndrom. Das Risiko einen... mehr...

Vorerkrankungen

Neben den allgemein bekannten Risikofaktoren des Schlaganfalls bestehen weitere Faktoren, die das Schlaganfallrisiko erhöhen, jedoch bisher wenig erforscht sind. Migräne, ein erhöhtes Lipoprotein (a) oder ein... mehr...

Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Special Schlaganfall: Weitere wichtige Themen

Vitamin B schützt vor Schlaganfall

Vitamin B schützt vor Schlaganfall

B-Vitamine stärken nicht nur die Nerven, sondern senken auch das Risiko für Herzinfarkt und... mehr...

Der Schlaganfall und seine Folgen

Der Schlaganfall und seine Folgen

Die Folgen nach einem Schlaganfall sind vielfältig und können unterschiedliche Funktionen unseres... mehr...

Fragen zum Thema