Aktuelle Artikel zum Thema

Kortison bei Rheuma: Schutz vor Osteoporose ist möglich
Rheuma behandeln

Kortison bei Rheuma: Schutz vor Osteoporose ist möglich

Diie regelmäßige Einnahme von Kortison bei Rheuma kann das Osteoporose-Risiko erhöhen. Es gibt jedoch Möglichkeiten, denn Knochenschwund vorzubeugen. mehr...

Rechtzeitig zum Rheumaorthopäden
Rheuma im Handgelenk

Rechtzeitig zum Rheumaorthopäden

Bei mehr als 90% der Rheuma-Patienten ist im Laufe der Zeit das Handgelenk betroffen. Da entsprechende Funktionseinschränkungen sehr behindernd sind, sollte früh ein Rheumaorthopäde aufgesucht werden. mehr...

Spritzen wirksamer als Tabletten
Basismedikament Methotrexat

Spritzen wirksamer als Tabletten

Tabletten oder Spritzen? Methotrexat ist ein wichtiges Rheuma-Medikament - doch bislang war unklar, inwiefern beide Darreichungsformen sich hinsichtlich Wirksamkeit und Verträglichkeit unterscheiden. mehr...

News-Archiv

Welche Ernährung ist richtig für mein Kind?
Kinderrheuma

Welche Ernährung ist richtig für mein Kind?

Erkrankt ein Kind an entzündlichem Rheuma, erhalten Eltern häufig eine Vielzahl von Ernährungstipps aus der Umgebung. Was hilft und was nicht? Eine Kinderrheumatologin gibt Antworten. mehr...

Glukokortikoide - mehr als nur Symptomlinderung?
Rheuma behandeln

Glukokortikoide - mehr als nur Symptomlinderung?

Glukokortikoide wirken entzündungshemmend und immunsuppressiv. Das ist bereits seit längerem bekannt. Bisher wurden sie aber, anders als Methotrexat, Leflunomid und andere Antirheumatika, nicht als DMARDs... mehr...

Aktuelle Versorgungssituation mit Licht und Schatten
Entzündliches Rheuma

Aktuelle Versorgungssituation mit Licht und Schatten

Wie leben Menschen mit rheumatischen Krankheiten heute? Wie werden sie versorgt? Antworten zu diesen Fragen gab es auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des DGRh-Jahreskongesses in Berlin. mehr...

Müssen Rheuma-Medikamente vorher abgesetzt werden?
Geplante Operation

Müssen Rheuma-Medikamente vorher abgesetzt werden?

Bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen stellt sich vor operativen Eingriffen immer wieder die Frage, ob die Rheuma-Medikamente pausiert werden sollten oder nicht. mehr...

Zwei Risiko-Gene identifiziert
Morbus Bechterew

Zwei Risiko-Gene identifiziert

Internationale Wissenschaftler haben zwei Gene entdeckt, die bei der Entstehung von Morbus Bechterew eine Rolle spielen. Damit sind neue Diagnose- und Therapieverfahren denkbar. mehr...

Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Neueste Fragen aus der Community
Übersicht: Rheuma
Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...


Lifeline auf Twitter folgen