Beim Arzt

Beim Arzt: Diagnose der Migräne

Liegt eine Migräne vor, oder haben die Kopfschmerzen einen anderen Ursprung? Wie der Arzt die Diagnose stellt.

Diagnose der Migräne
Für die Diagnose ist eine genaue Schilderung der Symptome wichtig.

Die Anamnese, also die Erhebung der Krankengeschichte, spielt bei der Diagnose der Migräne eine wichtige Rolle. Der Arzt wird sie also zunächst detailliert nach Ihren Beschwerden fragen. So wird er beispielsweise wissen wollen, wie häufig die Kopfschmerz-Attacken auftreten, wie lange sie andauern, wie stark die Schmerzen sind und ob Ihnen Auslöser für die Kopfschmerzen bekannt sind. Bei Frauen stehen Migräneanfälle beispielsweise oft in Zusammenhang mit der Menstruation. Außerdem liefern  Begleitsymptome wie Übelkeit, Licht- oder Geräuschüberempfindlichkeit wichtige Hinweise, um die Migräne beispielsweise von anderen Kopfschmerzformen  abzugrenzen.

Auf die Anamnese folgt in der Regel eine körperliche und neurologische Untersuchung. Wenn die Migräne-Anfälle erstmals auftreten oder an Intensität zunehmen, können apparative Diagnoseverfahren notwendig sein, um andere Erkrankungen als Ursache auszuschließen. Dies kann beispielsweise ein Elektronzephalografie (EEG) sein, mit dem die Gehirnströhme gemessen und Störungen der Hirnaktivität festgestellt werden  können. In Frage kommen rein zur Ausschlussdiagnose auch bildgebende Verfahren wie die Computertomografie (CCT)  und die Magnet-Resonanz-Tomografie (MRT): Bei einer Migräne wird der Arzt keine Veränderungen auf dem CT- oder MRT-Bild feststellen können.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 02. September 2013

Aktuelle Artikel zum Thema
Zum Ausdrucken: Migränetagebuch
Erleichtert Diagnose

Mit einem Migräne-Tagebuch, in dem Sie Ihre Beschwerden so gut wie möglich beschreiben, helfen Sie Ihrem Arzt bei der Diagnose. Im Migräne-Tagebuch können Sie täglich eintragen, wann und wie lange die... mehr...

Expertenrat

Sie haben eine Frage zum Thema Migräne? Im Expertenrat beantwortet ein Arzt Ihre Fragen.

mehr ...
Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Wann wurde die Migräne erstmals beschrieben?
Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...
Selbsttest: Habe ich Migräne?

Ist es tatsächlich Migräne? Unser Selbsttest kann die Diagnose erleichtern

mehr lesen...