Rat und Hilfe

Leben mit Lungenkrebs

Wenn bei Ihnen die Diagnose Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) gestellt wurde, steht Ihnen als Erstes Ihr behandelnder Arzt mit fachlichem Rat zur Seite. Weitere Informationen, Hilfe und Unterstützung bekommen Sie außerdem bei Psychoonkologen, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und im Internet.

Wenn bei Ihnen Lungenkrebs festgestellt wurde, sollten Sie sich mit allen fachlichen Fragen an Ihren behandelnden Arzt werden. Fragen Sie nach, wenn Sie etwas nicht verstehen! Auch bei konkreten Fragen zur Prognose oder Therapie sind Sie bei Ihrem Arzt an der richtigen Adresse. Er kann Ihnen außerdem weitere Ansprechpartner und Selbsthilfegruppen nennen.

Viele Betroffene fallen mit der Diagnose Lungenkrebs und den möglichen Belastungen einer Therapie in ein seelisches Tief. In diesem Fall ist es wichtig, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dies kann ein Psychotherapeut oder auch ein Seelsorger sein. Professionelle Hilfe speziell für Krebs-Betroffene bieten Psychoonkologen. Regionale Krebsberatungsstellen und Selbsthilfegruppen können außerdem Rat und Hilfe bieten.

Auch im Internet finden Sie Rat und Hilfe bei Lungenkrebs:

Autor: Springer Medizin / Lifeline.de
Letzte Aktualisierung: 15. Juni 2012

Neueste Fragen aus der Community
Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Rauchen: Sie könnten jederzeit damit aufhören - oder nicht?

Nikotin-Abhängigkeit bestimmen und die passende Entwöhnungsmethode finden

zum Test
Lifeline-Fan auf Facebook werden

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...