Diagnose Kopfschmerzen

Wann zum Arzt?

Fast jeder Mensch leidet im Laufe seines Lebens gelegentlich an Kopfschmerzen. In den meisten Fällen sind sie harmlos. Doch können sie auch Begleitsymptome einer anderen Erkrankung sein. Deshalb ist es in bestimmten Fällen notwendig, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursachen abklären zu lassen und um sich einer Behandlung zu unterziehen.

Kopfschmerzen_126910085.jpg
Vor allem bei ungewohnt heftigen bzw. häufigen Kopfschmerzattacken ist ein Arztbesuch ratsam.
(c) Getty Images/Zoonar RF

Die Deutsche Migräne und Kopfschmerz Gesellschaft (DMKG) empfiehlt einen Arztbesuch und eine Behandlung, wenn:


  • die Kopfschmerzen trotz Behandlung an Intensität oder Dauer zunehmen
  • bisher wirksame Mittel die Kopfschmerzen nicht lindern konnten
  • die Kopfschmerzen täglich oder fast täglich auftreten
  • begleitend Gefühls-, Seh- oder Gleichgewichtsstörungen, Lähmungen,
 Augentränen oder starker Schwindel auftreten
  • psychische Veränderungen, z.B. Gedächtnis- oder Orientierungsstörungen,
 beobachtet werden
  • die Kopfschmerzen zum ersten Mal im Alter von über 40 Jahren vorkommen
  • Intensität, Dauer oder Lokalisation der Kopfschmerzen ungewöhnlich sind
  • die Kopfschmerzen erstmals während oder nach körperlicher Anstrengung
aufgetreten sind und in den Nacken ausstrahlen
  • begleitend hohes Fieber auftritt
  • die Kopfschmerzen nach einer Kopfverletzung auftreten

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 20. Januar 2012

Hören Sie zu - reden Sie mit

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgelesen in dieser Rubrik
Behandlung von Spannungskopfschmerzen
Therapie

Bei den so häufigen Spannungskopfschmerzen ist schnelle Hilfe gefragt. Frei verkäufliche Schmerzmittel bzw. pflanzliche Präparate, Kühlung und frische Luft können Besserung bringen. mehr...

Therapie von Clusterkopfschmerzen
Sauerstoff-Behandlung

Bei Cluster-Kopfschmerzen sind starke Schmerzanfälle typisch. Um diese regelrechten Attacken zu behandeln, setzte man heute insbesondere auf 100-prozentigen Sauerstoff sowie die Gabe von Antimigränemitteln. mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...