Unterschiedlich ausgeprägte Anzeichen

Hepatitis D: Symptome

Die Symptome der Hepatitis D (Virale Leberentzündung) reichen von Gelbfärbung der Haut über eine Vergrößerung der Leber bis hin zu Bauchschmerzen im oberen Bauch. Insgesamt ist der Verlauf der Hepatitis D individuell sehr verschieden, dadurch kommt es zu sehr unterschiedlich ausgeprägten Symptomen.

Ein plötzlich einsetzende (akute) Hepatitis D  beginnt oft mit einem allgemeinen Krankheitsgefühl, Appetitlosigkeit, Müdigkeit und/oder Übelkeit. Daneben kann ein Druckschmerz im rechten oberen Bauch bestehen, wo sich die Leber befindet. Später kommt eventuell eine Gelbsucht (Ikterus) mit Gelbfärbung der Haut, Schleimhaut und in den Augen sowie Juckreiz hinzu. Auch eine Lebervergrößerung ist möglich. Erfolgt die Ansteckung mit HBV und HDV nacheinander (Superinfektion), ist ein schwerwiegenderer Krankheitsverlauf der Leberentzündung möglich als bei einer alleinigen Hepatitis B. In bis zu zehn Prozent der Fälle entwickelt sich eine über mehr als sechs Monate anhaltende (chronische) Hepatitis D. Bei einer Superinfektion sind die schweren Krankheitsverläufe häufiger als bei einer gleichzeitige Ansteckung mit beiden Viren (Simultaninfektion). Die Krankheit kann blitzartig einsetzen, schnell und heftig verlaufen (fulminant), dabei bis zu einem lebensbedrohlichen Leberversagen führen. Bei etwa 70 bis 90 Prozent der Patienten mit Superinfektion entsteht eine chronische Hepatitis D. Die chronische Hepatitis D ist offenbar mit einem höheren Risiko für einen bindegewebigen Umbau der Leber ( Leberzirrhose, „Schrumpfleber“) und Leberkrebs verbunden als die chronische Hepatitis B.

Autor:
Letzte Aktualisierung: 24. August 2012
Quellen: Hepatitis D. In: Niedrig, M. et al.: Steckbriefe seltener und importierter Infektionskrankheiten. Robert-Koch-Institut, Berlin 2006, S. 22-23. Zur Situation bei wichtigen Infektionskrankheiten in Deutschland. Virushepatitis B, C und D im Jahr 2009. In: Epidemiologisches Bulletin Nr. 20, 25. Mai 2010. Meisel, H.; Märschenz, S.; Krüger D. H.: Hepatitis D Virus (HDV). In: Darai, G.; Handermann, M.; Sonntag, H.-G.; Tidona, C. A.; Zoller, L.: Lexikon der Infektionskrankheiten des Menschen. 3. Aufl. Heidelberg: Springer, 2009, S. 381-385. Falke, D.: Virushepatitis. In: Hahn, H.; Kaufmann, S. H. E.; Schulz, T. F.; Suerbaum, S.: Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie. 6. Aufl. Heidelberg: Springer, 2009, S. 573-587. Akute Virushepatitis und chronische Hepatitis. In: Herold, G. et al.: Innere Medizin. Selbstverlag, 2007, S. 470-485.

Reden Sie mit!

Sie möchten Informationen zu bestimmten Krankheitssymptomen oder wollen medizinischen Rat? Hier können Sie Ihre Fragen an unsere Experten oder andere Lifeline-Nutzer stellen!

Meistgeklickt zum Thema
Hepatitis A - die typischen Symptome
Hepatitis

In den meisten Fällen verläuft die Hepatitis A ohne Symptome mehr...

Experten raten zum Leber-Check
Früherkennung von Lebererkrankungen

Leberwerte verraten den Zustand der Leber mehr...

Hepatitis E
Besonders in Asien und Afrika verbreitet

Die Hepatitis E ist definiert als eine virusbedingte Entzündung der Leber, deren Auslöser das Hepatitis-E-Virus (HEV) ist. Sie zählt zu den Virushepatitiden, zu denen auch die Hepatiden A,B, C und D gehören.... mehr...

Wie gut ist Ihr Medizinwissen?
Wie viele Formen der "klassischen" Virushepatitis gibt es?
Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Stichwortsuche in den Fragen und Antworten unserer Community

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Newsletter-Leser wissen mehr

Der kostenlose Gesundheits-Newsletter

Hier bestellen...

Zum Seitenanfang