Adventskalender 17.Türchen

Wintersport abseits der Skipiste: Winterwandern

winterwanderung-gesund
Um eine ungewollte Rutschpartie zu verhindern, sind professionelle Wander- oder Schneeschuhe unerlässlich.
(c) Comstock Images

Es muss nicht unbedingt die Skipiste sein. Auch bei Winterwanderungen kann man neue Kräfte tanken. Ein flotter Schritt im Schnee ist ein besonders gesundes Vergnügen. Mit einer guten Ausrüstung haben Streifzüge durch die verschneite Natur ihren ganz besonderen Reiz.

Klare Winterluft atmen, die Landschaft in ihrem weißen Kleid bestaunen und die Stille der Natur auf sich wirken lassen: Wenn die frostige Jahreszeit Einzug gehalten hat, ist eine Wanderung durch den Winterwald oder über verschneite Hänge eine besonders intensive Erfahrung. Winterwandern entwickelt sich zum neuen Trend, dem immer mehr Urlauber folgen, denn die Streifzüge durch die Natur regen alle Sinne an und sind zugleich eine willkommene Auszeit von der Alltagshektik.

Wichtig: Die richtige Ausrüstung

Damit das Wandern ein Vergnügen bleibt, ist eine gute Ausrüstung wichtig. Besonders wenn die Temperaturen unter den Nullpunkt sinken, sollte der Wanderer warm angezogen sein, um nicht zu frieren. Beim Wandern jedoch gilt: lieber ein klein bisschen weniger, als zu viel anhaben! Die Bewegung bringt den Körper schnell ins Schwitzen und mit durchnässter Kleidung oder der Jacke unter dem Arm macht die Wanderung nur halb so viel Spaß. Außerdem sind mehrere dünne Kleidungsschichten besser als wenige dicke. Am besten ist der so genannte Zwiebellook. Wenn es warm werden sollte, kann man jederzeit eine Schicht ablegen.

Gut gerüstet für eine ausgedehnte Winterwanderung sind Sie mit einer funktionelle Wintersportjacke. In einem guten Fachgeschäft können Sie sich beraten lassen. Wichtig ist Kleidung aus einem atmungsaktiven Material, damit die Wanderung nicht zum schweißnassen Alptraum wird.

Denken Sie auch an einen guten Schutz für die Augen: Eine Sonnenbrille mit gutem UV-Schutz ist im Winter besonders wichtig, da das Sonnenlicht über Schneeflächen reflektiert und intensiviert wird.

Unerlässlich: Wintertaugliche Wanderschuhe

Um eine ungewollte Rutschpartie zu verhindern, sind professionelle Wanderschuhe  unerlässlich – am besten wintertauglich mit einem tiefen Profil. Das Auskühlen der Füße können Sie vermeiden,  wenn Sie die Schuhe eine Nummer größer kaufen. Dann passt eine wärmende Sohle oder sogar noch ein dickes Paar Socken hinein. Versuchen Sie einmal Socken und Strümpfe mit eingewobenen Silberfasern. Sie reflektieren die Körperwärme und halten so die Füße immer mollig warm und trocken. Ist eine Wanderung durch Tiefschnee geplant, sollten Sie sich zusätzlich Schneeschuhvorrichtungen zulegen, die an die Wanderstiefel angeschnallt werden.

Nicht vergessen: Mobiltelefon für Notfälle

Denken Sie auch an eine ergänzende Ausrüstung mit einer Taschenlampe, einer mit Tee gefüllter Thermoskanne und natürlich mit einem gut aufgeladenen Handy. Bei unvorhersehbaren Witterungsumschwüngen, plötzlich eintretender Dunkelheit oder  Verletzungen können Sie sich helfen oder helfen lassen.

  • Entdecken Sie Cewe-Fotobuch

    Übrigens: Mit Hilfe der Cewe-Fotowelt-App können ausgewählte Varianten des Cewe-Fotobuchs auch auf dem Tablet oder Smartphone von unterwegs oder daheim auf dem Sofa gestaltet werden. Und auch als Geschenk ist das Cewe-FOTOBUCH eine schöne und individuelle Idee.

Zu gewinnen gab's: zehn Cewe-Fotobücher für die schönsten Winter-Momente im Gesamtwert von 500 Euro

Zusammen Fotos von der Winterwanderung anschauen - was gibt es Schöneres?
Zusammen unterm Christbaum Fotos von der Winterwanderung anschauen - was gibt es Schöneres?

So gut ausgerüstet und warm verpackt bleibt genügend Muße, um die Winterlandschaft zu genießen - und die schönsten Momente mit der Kamera festzuhalten. Wieder zu Hause kann man seine Motive in einem Cewe-Fotobuch zusammenstellen. Die gelungensten Aufnahmen der Winterwanderung können in über 40 Varianten in einem persönlichen Bildband kombiniert werden. Mit der Entscheidung für eine Papierqualität, ein Format und einen Einband lässt sich ein Cewe-Fotobuch an den jeweiligen Geschmack anpassen – Aufnahmen einer Winterlandschaft wirken etwa als XXL-Panorama auf glänzendem Fotopapier besonders imposant. Auch Videos können im Cewe-Fotobuch mit Hilfe eines QR-Codes platziert und später über das Smartphone oder Tablet abgespielt werden. In diesem Türchen des Adventskalenders haben Lifeline und Cewe zehn Gutscheine im Wert von je 50 Euro für das Cewe-Fotobuch verlost.

Herzlichen Glückwunsch sagen die Lifeliner - gewonnen haben dieses Mal:

  • Sylke M. aus Seegebiet Mansfelder Land
  • Thorsten W. aus Plattling
  • Karin R. aus Furtwangen
  • Thea T. aus Lübz
  • Xenia S. aus Kirchberg
  • Johanna S. aus Wien
  • Rene K. aus Oldenburg
  • Conny B. aus Altötting
  • Morten E. aus Numbrecht
  • Alexander B. aus Geilsingen

 

Mit Ihrer Teilnahme akzeptieren Sie unsere AGB.



zum 9monate Adventskalender

Autor: ms / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 04. Dezember 2013
Quellen: djd (11/2011), www.reisemesse.de, www.reiseanleitung.de

Mehr gesunde Adventstipps auf Lifeline
Wussten Sie, woher der Glühwein kommt?

Glühwein - ob mit rotem oder weißem Wein: Schon die alten Römer den warmen Würzwein zu schätzen mehr...

Kardamom, Zimt & Co.: Weihnachtsgewürze mit Wirkung

Zahlreiche Weihnachtsgewürze, die Lebkuchen, Spekulatius, Plätzchen und Stollen eine besondere Note... mehr...

Mit Lifeline durch den Advent
  • Gesunde WeihnachtenGesunde Weihnachten

    Gesunde Gewürze, Gebäck ohne Zucker, Tipps für glückliche Festtage: Lassen Sie sich überraschen

Newsletter-Leser wissen mehr

Mit dem kostenlosen Lifeline-Newsletter sind Sie immer auf dem aktuellen Stand

Hier bestellen...
Lifeline-Fan auf Facebook werden


Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...


Zum Seitenanfang