Gesund ernähren

Essen auf Rädern – schmackhaft und gesund

Pflegenden Angehörigen fehlt oft die Zeit, täglich zu kochen. Da kommt das Essen auf Rädern gerade recht. Warum nicht ein leckeres Mittagessen ins Haus liefern lassen? Bei der Auswahl eines Mahlzeitendienstes sollten Sie allerdings einiges beachten.

Essen-auf-Rädern–schnmackhaft-und-gesund-95718212.jpg
Testen Sie die Angebote, bevor Sie sich auf einen Mahlzeitendienst festlegen.
Dean Mitchell

Essen auf Rädern – ein vielfältiges Angebot, das sowohl traditionelle als auch Diät-Menüs sowie Schonkost-Gerichte bereithält. Auswahlmöglichkeiten und Zusatzangebote sind wichtige Auswahlkriterien. Aktionen, beispielsweise zu Feiertagen oder zu besonderen Anlässen, sorgen für noch mehr Abwechslung beim Essen.

Tiefkühlkost erhält Flexibilität

Unabhängigkeit bieten Mahlzeitendienste, die ihre Menüs tiefkühlfrisch anliefern. Für alle, die entscheiden wollen, was und wann sie essen, bietet dieses Angebot höchsten Komfort. Bei täglicher Heißanlieferung ist wichtig, dass die Menüs an sieben Tagen der Woche, auch an Wochenenden und Feiertagen, gebracht werden. Natürlich spielen hier die Anliefertemperatur und die Anlieferzeit eine wichtige Rolle.

Essen auf Rädern: Erst testen, dann bestellen

Testen Sie die Angebote von Essen auf Rädern bei verschiedenen Anbietern und bestellen Sie sich Probemenüs. So merken Sie schnell, ob die Menüs in Geschmack, Aussehen und Verpackung Ihre Erwartungen erfüllen. Zudem erhalten Sie wertvolle Hinweise zur Servicequalität. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass es bei den Menüdiensten einen für Sie verantwortlichen Ansprechpartner gibt, an den Sie sich bei Fragen und Problemen wenden können.

Qualität der Zutaten

Eine kompetente Diät- und Ernährungsberatung gehört zu einem guten Angebot. Achten Sie auch auf eine klare Beschreibung der eingesetzten Zutaten, der Eignung der Kost für Kunden mit speziellen Krankheiten auf dem Menüetikett. Ein professioneller Mahlzeitendienst hält ein umfangreiches Angebot an Menüs bereit. So kann beispielsweise auch ein Herzkranker, der sich cholesterinbewusst ernähren möchte, seine Menüauswahl treffen. Ein zeitgemäßes Menü-Angebot berücksichtigt sowohl die ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen als auch die Bedürfnisse einer seniorengerechten Ernährung. Besondere Bedeutung hat der natürliche Geschmack der Menüs. Traditionelle Rezepturen sollten im Mittelpunkt des Speiseplans stehen. Beim Essen auf Rädern berücksichtigen gute Angebote, dass der Kalorienbedarf im Alter abnimmt.

Informationen zu Menüdiensten Ihrer Region erhalten Sie bei ambulanten Pflegediensten, Seniorenbüros, Sozialstationen der Wohlfahrtsverbände und Kirchen.

Tipp: Die meisten Menüdienste für Essen auf Rädern verzichten auf schriftliche Verträge. Aber auch bei mündlichen Verträgen gilt eine Kündigungsfrist von bis zu vier Wochen. Verzichten Sie auf Anbieter, die keine verbindlichen Kündigungsfristen nennen.

Autor: Redaktion Heilberufe
Letzte Aktualisierung: 26. Oktober 2009

Meistgeklickt auf Lifeline

Zum Seitenanfang