Nackenschmerz

Übungen helfen dem Nacken mehr als Medikamente

Gymnastische Übungen helfen gegen Nackenschmerzen besser als Medikamente. Dies ist die Erkenntnis aus einer Studie. US-amerikanischer Forscher testeten an 272 Patienten mit unspezifischen Nackenschmerzen.

Die Probanden bekamen entweder Medikamente, wurden zum Chiropraktiker geschickt oder erhielten eine zweistündige krankengymnastische Unterweisung. Der Erfolg der jeweils zwölf Wochen dauernden Behandlungen wurde über ein Jahr hinweg beobachtet.

Am schlechtesten schnitten die Schmerzmedikamente ab. Nur jeder dritte Patient gab nach zwölf Wochen an, seine Schmerzen hätten um mehr als 75 Prozent abgenommen. In der Chirotherapiegruppe berichteten dies 56,7 Prozent und in der Gruppe, die ihre Beschwerden selbst behandelte, immerhin fast die Hälfte.

Die Überlegenheit von Chirotherapie und Physiotherapie blieb über das gesamte folgende Jahr erhalten.

Autor: Anna Stretz / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 06. Februar 2012
Quellen: MMW-Fortschr. Med. Nr. 1 / 2012 (154. Jg.), S. 1; Ann Intern Med. 2012; 156: 1–10

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Wie Faszien-Training gegen Schmerzen wirkt
Unterschätztes Bindegewebe

Faszien sind die Bindegewebshüllen um unsere Muskeln – und bisher wenig beachtet mehr...

Forscher entdecken Single-Gen
Zur Einsamkeit geboren?

Immer allein? 5-HT1A könnte schuld sein! mehr...

Pille danach wird in Deutschland rezeptfrei
Notfall-Verhütung nach ungeschütztem Sex

Künftig keine ärztliche Beratung mehr zur Notfallverhütung nötig mehr...

Weihrauch wirkt gegen Multiple Sklerose
Heilpflanze gegen MS

Hamburger Forscher zeigen: Die Heilpflanze Weihrauch kann MS-Schübe reduzieren mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang