Nackenschmerz

Übungen helfen dem Nacken mehr als Medikamente

Gymnastische Übungen helfen gegen Nackenschmerzen besser als Medikamente. Dies ist die Erkenntnis aus einer Studie. US-amerikanischer Forscher testeten an 272 Patienten mit unspezifischen Nackenschmerzen.

Die Probanden bekamen entweder Medikamente, wurden zum Chiropraktiker geschickt oder erhielten eine zweistündige krankengymnastische Unterweisung. Der Erfolg der jeweils zwölf Wochen dauernden Behandlungen wurde über ein Jahr hinweg beobachtet.

Am schlechtesten schnitten die Schmerzmedikamente ab. Nur jeder dritte Patient gab nach zwölf Wochen an, seine Schmerzen hätten um mehr als 75 Prozent abgenommen. In der Chirotherapiegruppe berichteten dies 56,7 Prozent und in der Gruppe, die ihre Beschwerden selbst behandelte, immerhin fast die Hälfte.

Die Überlegenheit von Chirotherapie und Physiotherapie blieb über das gesamte folgende Jahr erhalten.

Autor: Anna Stretz / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 06. Februar 2012
Quellen: MMW-Fortschr. Med. Nr. 1 / 2012 (154. Jg.), S. 1; Ann Intern Med. 2012; 156: 1–10

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Neues Medikament lässt Blasenkrebs schrumpfen
Immuntherapie gegen Blasenkrebs

Forscher schalten Überlebenstrick von Krebszellen aus mehr...

Cloud Nine – die Zombiedroge aus dem Labor
Designerdroge

Sie soll euphorisieren, doch unter dem Einfluss der Designerdroge werden Konsumenten extrem aggressiv mehr...

Wie gefährlich ist das Vogelgrippe-Virus H5N8?
Geflügelseuche in Niedersachsen

Die wichtigsten Antworten zum Ausbruch in Niedersachsen mehr...

Homöopathische Arzneimittel immer beliebter
Repräsentative Befragung

Repräsentative Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen benutzen Homöopathika mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang