Nackenschmerz

Übungen helfen dem Nacken mehr als Medikamente

Gymnastische Übungen helfen gegen Nackenschmerzen besser als Medikamente. Dies ist die Erkenntnis aus einer Studie. US-amerikanischer Forscher testeten an 272 Patienten mit unspezifischen Nackenschmerzen.

Die Probanden bekamen entweder Medikamente, wurden zum Chiropraktiker geschickt oder erhielten eine zweistündige krankengymnastische Unterweisung. Der Erfolg der jeweils zwölf Wochen dauernden Behandlungen wurde über ein Jahr hinweg beobachtet.

Am schlechtesten schnitten die Schmerzmedikamente ab. Nur jeder dritte Patient gab nach zwölf Wochen an, seine Schmerzen hätten um mehr als 75 Prozent abgenommen. In der Chirotherapiegruppe berichteten dies 56,7 Prozent und in der Gruppe, die ihre Beschwerden selbst behandelte, immerhin fast die Hälfte.

Die Überlegenheit von Chirotherapie und Physiotherapie blieb über das gesamte folgende Jahr erhalten.

Autor: Anna Stretz / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 06. Februar 2012
Quellen: MMW-Fortschr. Med. Nr. 1 / 2012 (154. Jg.), S. 1; Ann Intern Med. 2012; 156: 1–10

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Favipiravir: Ein Grippemittel gegen Ebola
Ebolatherapie mit Virostatikum T-705

Zugelassenes Medikament in Tierversuchen wirksam gegen Ebola mehr...

Rätselraten um Boris Beckers Riesenbeule
Diagnose Schleimbeutelentzündung?

Sorge um Ex-Tennisstar: In New York zeigt sich Becker mit einer auffälligen Beule am Arm mehr...

WHO will Verbot der E-Zigarette
Einstieg in die Sucht oder Ausstieg für Raucher?

E-Zigaretten erleichtern nicht Ausstieg, sondern Einstieg in die Nikotinsucht, warnt die WHO mehr...

So trotzen Sie der Sommergrippe
Erkältung trotz Wärme

Selbst im Sommer sind wir keineswegs vor Erkältung gefeit. Schuld sind unter anderem Klimaanlagen mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten Allergien gehäuft auf, jeder vierte Erwachsene quält sich damit mehr...

  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen mehr...

Zum Seitenanfang