Tropenkrankheiten

Oft vernachlässigt: Schlangenbisse in Entwicklungsländern

Große Entfernungen zu medizinischen Einrichtungen, ein teurer Transport, rares Gegengift und unerschwingliche Behandlungskosten; Gründe für den nur dreiprozentigen Anteil der Bissopfer, die direkt zu einem Arzt oder in ein Krankenhaus gelangen.

Leute, die sich oft von traditionellen Heilern behandeln lassen, sterben, ohne vom westlich orientierten Gesundheitssystem wahrgenommen zu werden. Die Weltgesundheitsorganisation ging bislang davon aus, dass bis zu fünf Millionen Menschen jährlich von Schlangen gebissen werden.

Aktuelle Studien zeigen die wahre Größenordnung des Problems: Allein in Indien sind es pro Jahr 46.000 Menschen, die infolge von Schlangenbissen sterben - die WHO-Statistik listet nur 2.000. Eine ähnliche Dunkelziffer wurde in Bangladesch festgestellt. Motorrad-Krankenhaustransporte und neue Schnelltests sollen nun Bissopfern in betroffenen Gebieten schneller helfen.

Autor: Isabelle Schmitz / Lifeline
Letzte Aktualisierung: 16. Januar 2012
Quellen: Pressemitteilung des Biodiversität und Klima Forschungszentrums vom 05.12.2011: Mehr Todesopfer durch Schlangenbisse als geschätzt – Experten diskutieren Behandlungsmöglichkeiten

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Mordversuche im Kreißsaal
Münchner Hebamme unter Verdacht

Eine Münchner Hebamme soll versucht haben, Frauen während der Entbindung zu töten mehr...

Ebola-Chefbekämpfer fängt sich das Virus ein
Tödliche Seuche

Chef-Virologe Sheik Umar Khan infizierte sich trotz Vorsichtsmaßnahmen mehr...

Nierensteine: Sommerhitze erhöht das Risiko
Mehr trinken zum Ausgleich

Schattenseiten des Hochsommers: An extrem heißen Tagen verliert der Körper jede Menge Flüssigkeit mehr...

Probiotika regulieren den Blutdruck
Joghurt, Quark und Co. für die Gefäße

Regelmäßig verzehrt können probiotische Lebensmittel zur Blutdrucksenkung beitragen mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten sie gehäuft auf und jeder vierte Erwachsene quält sich: Allergien. Alles zum Thema

  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von Innen

  • NagelpilzNagelpilz

    Nagelpilz ist häufig ein verschleppter Hautpilz. Erfahren Sie mehr über Erkrankung und Behandlung

Zum Seitenanfang