Speise- und Atemwege

Mit der Zahnbürste gegen den Krebs

Wer mindestens zweimal täglich die Zähne putzt, spart sich vielleicht nicht nur den nächsten Gang zum Zahnarzt, sondern senkt auch sein Risiko für bestimmte Krebsformen.

Wer mindestens zweimal täglich die Zähne putzt, spart sich vielleicht nicht nur den nächsten Gang zum Zahnarzt, sondern senkt auch sein Risiko für bestimmte Krebsformen.

Häufiges Zähneputzen kann das Risiko für Krebserkrankungen der oberen Atemwege und Speisewege mindern. Dieser mögliche Zusammenhang zwischen Zähneputzen und Krebserkrankungen der oberen Atem- und Speisewege wurde in einer Vergleichsstudie an über 850 Krebspatienten und fast 3000 gesunden Kontrollpersonen untersucht. Unabhängig von den bekannten Risikofaktoren wirkte sich auch die Häufigkeit des Zähneputzens auf das Risiko für Karzinome der oberen Atem- und Speisewege aus: Wer mindestens zweimal täglich bürstete, hatte ein um fast 20 Prozent niedrigeres Risiko als Einmal-täglich-Putzer. Von einer guten Mund-Hygiene profitierten dabei besonders Personen mit hohem Zigaretten- und Alkoholkonsum.

Zähne putzen - aber richtig!

Autor: Anna Stretz
Letzte Aktualisierung: 20. Februar 2012
Quellen: MMW-Fortschritt Medizin Nr. 45/2011 (153.Jg), S.1; Head & Neck 2011; 33 (11): 1628-1637

Neueste Fragen aus der Community
  • Forum Wechseljahre
    @Annemarie
    heute, 19:44 Uhr von konnie

    Hallo Annemarie, danke für deinen Beistand. Ich weiss gar nicht warum ich hier noch...  mehr...

  • Babyernährung
    Welche Säuglingsnahrung
    heute, 18:51 Uhr von EmilsMami

    Hallo ich bin total verzweifelt! Mein Sohn (mittlerweile 11 Wochen alt) hatte von Bebivita...  mehr...

Aktuelle Top-Themen
Die größten Feinde gesunder Augen
Faulheit, Bluthochdruck, Diabetes

Experten: Gesunde, leistungsfähige Augen sind kein Zufall mehr...

Erster Ebolafall in den USA
Ebola überwindet die Grenzen von Afrika

Was Experten schon lange befürchten, ist jetzt eingetroffen: Ebola breitet sich weltweit aus mehr...

Blut von Überlebenden als Ebola-Therapie
Antikörper-Übertragung

Im Blut von Überlebenden schwimmen viele Antikörper gegen das Ebolavirus mehr...

"Legal Highs": Rausch-Kräutermischung nicht strafbar
BGH: Neue Drogen keine Arzneimittel

Kräutermischungen fallen nicht unters Arzneimittelgesetz, entscheidet der BGH mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen mehr...

  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten Allergien gehäuft auf, jeder vierte Erwachsene quält sich damit mehr...

Zum Seitenanfang