Krebshilfe

Krebshilfe stellt neues Verbundprojekt vor

Krebshilfe-stellt-neues-Verbundprojekt-vor-stk154147rke.jpg
Die Organisation unterstützt die Forschung an universitären Kliniken.
(c) George Doyle

BONN (eb). Hoffnung für viele Hautkrebs-Patienten bietet ein neuer Forschungsverbund der Deutschen Krebshilfe:

Mit 2,8 Millionen Euro unterstützt die Organisation Wissenschaftler an bundesweit zwölf universitären Kliniken und Instituten mit dem Ziel, Therapien gegen den schwarzen Hautkrebs zu entwickeln. In der aktuellen Ausgabe ihres Magazins berichtet die Deutsche Krebshilfe über dieses Verbundprojekt.

Autor: eb
Letzte Aktualisierung: 08. September 2009
Quellen: Nach Informationen der http://www.aerztezeitung.de

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Blut von Überlebenden als Ebola-Therapie
Antikörper-Übertragung

Im Blut von Überlebenden schwimmen viele Antikörper gegen das Ebolavirus mehr...

"Legal Highs": Rausch-Kräutermischung nicht strafbar
BGH: Neue Drogen keine Arzneimittel

Kräutermischungen fallen nicht unters Arzneimittelgesetz, entscheidet der BGH mehr...

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Früherkennung mit Bluttest
Neue Diagnosemöglichkeit bei Pankreaskarzinom

Endlich: Forscher entdecken Möglichkeit zur Früherkennung von Bauchspeicheldrüsenkrebs mehr...

Alzheimer: Curry-Gewürz Kurkuma repariert das Gehirn
Knallgelbes Pulver schützt die Nervenzellen

Kurkuma, etwa in Curry, könnte Schäden durch Alzheimer oder Schlaganfall rückgängig machen mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten Allergien gehäuft auf, jeder vierte Erwachsene quält sich damit mehr...

  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen mehr...

Zum Seitenanfang