Krebshilfe

Krebshilfe stellt neues Verbundprojekt vor

Krebshilfe-stellt-neues-Verbundprojekt-vor-stk154147rke.jpg
Die Organisation unterstützt die Forschung an universitären Kliniken.
(c) George Doyle

BONN (eb). Hoffnung für viele Hautkrebs-Patienten bietet ein neuer Forschungsverbund der Deutschen Krebshilfe:

Mit 2,8 Millionen Euro unterstützt die Organisation Wissenschaftler an bundesweit zwölf universitären Kliniken und Instituten mit dem Ziel, Therapien gegen den schwarzen Hautkrebs zu entwickeln. In der aktuellen Ausgabe ihres Magazins berichtet die Deutsche Krebshilfe über dieses Verbundprojekt.

Autor: eb
Letzte Aktualisierung: 08. September 2009
Quellen: Nach Informationen der http://www.aerztezeitung.de

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Blutgruppe B macht die Bauchspeicheldrüse anfällig
Höheres Risiko für jeden achten Deutschen

Alkohol, Rauchen – und die Blutgruppe: Forscher identifizieren neuen Risikofaktor mehr...

Salziges Essen schadet MS-Patienten
Ernährung bei Multipler Sklerose

Die Salzmenge in der Nahrung beeinflusst das Ausmaß der Nervenschädigungen bei Multipler Sklerose mehr...

Sport kann Depressionen lindern
Wissenschaftler bestätigen Annahme

Körperliche Aktivität hat ähnliche Wirkung wie Antidepressiva mehr...

Nächtlicher Klogang schützt vor Blasenkrebs
Vermindertes Blasenkrebsrisiko

Zweimal in der Nacht zur Toilette heißt halbes Risiko für Harnblasenkarzinom mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen mehr...

  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten Allergien gehäuft auf, jeder vierte Erwachsene quält sich damit mehr...

Zum Seitenanfang