Gesundheit

Junge Erwachsene sollten Masernimpfung nachholen

Impfen schützt: Wer als Erwachsener die Masern bekommt, muss einen schweren Krankheitsverlauf fürchten. (Bild: dpa)
Impfen schützt: Wer als Erwachsener die Masern bekommt, muss einen schweren Krankheitsverlauf fürchten. (Bild: dpa)
(dpa)

Angesichts einer bundesweit zunehmenden Anzahl von Masernerkrankungen sollten sich nicht immunisierte junge Erwachsene so schnell wie möglich impfen lassen. Denn eine Ansteckung kann böse Folgen haben.

Mit zunehmenden Erkrankungsalter steige die Zahl der schweren Verläufe, warnt Martin Terhardt vom Berufsverband der Kinder-und Jugendärzte (BVKJ) in Köln. Masern würden häufig begleitet von Lungen- und Augenentzündungen. Möglich sei auch eine Entzündung des Gehirns, die sogenannte Masernenzephalitis, die tödlich enden kann.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres mehr als 1500 Menschen in Deutschland an Masern erkrankt - der höchste Anstieg seit fünf Jahren. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am RKI rät allen nach 1970 geborenen Menschen zur Impfung, wenn sie die Masern noch nicht durchgemacht haben, ihr Impfstatus unklar ist, sie nicht oder nur mit einer Impfung in der Kindheit geimpft wurden. Die Impflücken seien bei jungen Erwachsenen sehr groß. Deshalb könne sich der Virus bei den 15- bis 40-Jährigen so leicht ausbreiten, erläutert Terhardt, der Mitglied der STIKO ist. (dpa)

Informationen für Eltern

Letzte Aktualisierung: 13. Oktober 2011

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
So krank macht uns dauerndes Sitzen
Vorsicht, Vielsitzer!

Über sieben Stunden täglich verbringt der Durchschnittsdeutsche im Sitzen – und geht damit zahlreiche Gesundheitsrisiken ein mehr...

Ebola: Große Impfstoff-Studien starten bald
Epidemie in Westafrika

In den Ebolagebieten laufen mehrere Versuche mit Impfstoffen an. Dass die Epidemie an Brisanz verliert, macht es den Forschern schwerer mehr...

App soll Magersucht-Behandlung verbessern
Therapie mit Smartphone

Die Behandlung einer Magersucht ist schwierig, Rückfälle sind häufig. Um die Therapie erfolgreicher zu gestalten, setzen Forscher jetzt auf Leih-Smartphones mehr...

Fersenschmerzen: Pein auf Schritt und Tritt
Behandlung und Vorbeugung

Wenn jedes Auftreten höllisch weh tut: Fersenschmerzen sind das häufigste Leiden am Fuß mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang