Zahnersatz

Auch die dritten Zähne wollen gepflegt sein

Die dritten Zähne müssen geputzt werden. Sonst lagert sich übler Zahnbelag ab. (Bild: proDente e.V.)
Die dritten Zähne müssen geputzt werden. Sonst lagert sich Zahnbelag ab.
proDente e.V./dpa

Die dritten Zähne brauchen genauso viel Pflege wie die eigenen, im Kiefer sitzenden Zähne.

Auf herausnehmbarem Zahnersatz kann sich an der Kunststoff- oder Metallbasis Zahnbelag bilden. Wird er nicht regelmäßig gründlich entfernt, können sich übel riechende Fäulnisprozesse bilden, warnt die Initiative proDente in Köln. Daher sollten die "Dritten" wie zuvor die eigenen Zähne zweimal täglich mit Zahnpasta geputzt und der Belag entfernt werden, um vorzubeugen. 

Verbindungsstücke, Klammern und Doppelkronen nicht vergessen

Bei der gründlichen Reinigung sollten auch Verbindungsstücke, Klammern und Doppelkronen nicht vergessen werden. Grundsätzlich empfiehlt die Initiative, nach jeder Mahlzeit den Mund auszuspülen und auch den herausnehmbaren Zahnersatz unter fließendem Wasser abzuspülen.

Die Initiative proDente, die es sich zum Ziel gemacht hat, fundiertes Fachwissen aus den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik zu vermitteln, wird von zahnärztlichen Organisationen sowie Verbänden der Dentalindustrie, des Dentalhandels und der Zahntechniker getragen.

Autor: dpa / rs
Letzte Aktualisierung: 11. November 2011

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Krebs: Immuntherapie macht entscheidende Forschritte
Abwehrzellen gegen Krebs mobil machen

Wie Forscher das körpereigene Immunsystem gegen Krebszellen einsetzen mehr...

So krank macht uns dauerndes Sitzen
Vorsicht, Vielsitzer!

Über sieben Stunden täglich verbringt der Durchschnittsdeutsche im Sitzen – und geht damit zahlreiche Gesundheitsrisiken ein mehr...

Ebola: Große Impfstoff-Studien starten bald
Epidemie in Westafrika

In den Ebolagebieten laufen mehrere Versuche mit Impfstoffen an. Dass die Epidemie an Brisanz verliert, macht es den Forschern schwerer mehr...

App soll Magersucht-Behandlung verbessern
Therapie mit Smartphone

Die Behandlung einer Magersucht ist schwierig, Rückfälle sind häufig. Um die Therapie erfolgreicher zu gestalten, setzen Forscher jetzt auf Leih-Smartphones mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

Zum Seitenanfang