Sozialpsychologie

Wochenend bringt Sonnenschein

Vermutet haben wir das eigentlich schon immer, aber jetzt haben Psychologen der Universität Rochester den wissenschaftlichen Beweis nachgeliefert: Das freie Wochenende macht Menschen glücklich.

Während der Arbeitswoche lassen die Glücksgefühle kontinuierlich nach, um am nächsten Wochenende dann wieder einem neuen Hochgefühl zu weichen. Dieses Auf und Ab der Gefühle ist unabhängig von Einkommen, Position und sozialem Status. Wesentlich sei, so meinen die Psychologen, dass man am Wochenende sein eigener Herr sei und selbstbestimmt handeln könne. Aber wo Licht ist, ist auch Schatten, wie eine Studie der Universität von Toronto belegt: Immer mehr Zeitgenossen bringen sich um das Wochenend- und Freizeitglück, indem sie Arbeit mit nach Hause nehmen.

Autor: Red. MMW
Letzte Aktualisierung: 14. Oktober 2010
Quellen: MMW Nr. 3 21. Januar 2010:1; J Social Clin Psychology 2010, in Druck

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Flibanserin: Die wichtigsten Fragen zum "Frauen-Viagra"
Leben & Familie

"Pink Viagra" oder "Viagra für Frauen": Flibanserin hat schon jetzt vielversprechende Namen. Doch die führen in die Irre, denn mit Potenzpillen hat die Substanz wenig zu tun mehr...

Erfrierungen durch Eisgenuss?
Medizin-Mythos der Woche (13)

Der Kältekopfschmerz ist nicht gefährlich, sondern schützt das Hirn vor Unterkühlung mehr...

"Pink Viagra": Lustpille für Frauen vor der Zulassung?
Wirkstoff Flibanserin

Frauen-Viagra könnte kommenden Donnerstag für den US-Markt zugelassen werden mehr...

Burnout: So enttarnen Sie die ständige Erschöpfung
Symptome des Ausgebranntseins

Müde, erschöpft und nur noch die Arbeit im Kopf: Burnout lautet dann das Fazit der Ärzte. Doch es gibt noch andere Warnsignale, die man ernst nehmen sollte mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang