Karrierefrauen

Wenn die Karriere den Hausfrieden raubt

Beruflich erfolgreiche Frauen haben zu Hause nicht immer etwas zu lachen. Laut einer Studie streitet sich ein Drittel der besserverdienenden Frauen mit ihren Partnern.

Fragt man die Herren der Schöpfung, ob sie ein Problem damit hätten, wenn ihre Frau mehr Geld nach Hause bringen würde als sie selbst, dann schütteln sie vereint den Kopf. Diese politisch korrekte Einstellung vertreten sie genau so lange, bis sie tatsächlich von ihren Frauen finanziell überflügelt werden. Eine aktuelle Studie der Online-Partneragentur Parship zeigt, dass in 32 Prozent dieser Beziehungen der Haussegen aufgrund des unterschiedlichen Einkommens schief hängt.

Psychologe und Parship-Single-Coach Markus Ernst hat eine Erklärung für den Dauerkrach in solchen Beziehungen parat. Männer definieren sich noch immer über Karriere und Geld. Entsteht genau in diesen Bereichen eine Abhängigkeit vom Partner, so sind Auswirkungen auf das Selbstbild nicht selten. Häufig bröckelt das Selbstwertgefühl, und Zweifel an der eigenen Person stellen sich ein. Den meisten Männern bereitet es erhebliche Schwierigkeiten, sich ihrer Partnerin zu öffnen, und wenn sie dann den nächsten dicken Gehaltscheck nach Hause bringt oder von einer Beförderung schwärmt, sind dem Streit sind Tür und Tor geöffnet.

Für die unabhängige Single- und Partnerstudie 2009 hat Parship gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Innofact etwa 2000 Singles und Nicht-Singles zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Im Zentrum der Studie standen dabei die Themen Partnersuche, Partnerschaft und Lebensart deutscher Singles und Paare. Die Stichprobe entspricht in Sachen Alter, Geschlecht und Region der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung.

Autor: Sibylle Fünfstück
Letzte Aktualisierung: 30. Oktober 2009
Quellen: Nach Informationen der Online-Partneragentur Parship

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Flibanserin: Die wichtigsten Fragen zum "Frauen-Viagra"
Leben & Familie

"Pink Viagra" oder "Viagra für Frauen": Flibanserin hat schon jetzt vielversprechende Namen. Doch die führen in die Irre, denn mit Potenzpillen hat die Substanz wenig zu tun mehr...

Erfrierungen durch Eisgenuss?
Medizin-Mythos der Woche (13)

Der Kältekopfschmerz ist nicht gefährlich, sondern schützt das Hirn vor Unterkühlung mehr...

"Pink Viagra": Lustpille für Frauen vor der Zulassung?
Wirkstoff Flibanserin

Frauen-Viagra könnte kommenden Donnerstag für den US-Markt zugelassen werden mehr...

Burnout: So enttarnen Sie die ständige Erschöpfung
Symptome des Ausgebranntseins

Müde, erschöpft und nur noch die Arbeit im Kopf: Burnout lautet dann das Fazit der Ärzte. Doch es gibt noch andere Warnsignale, die man ernst nehmen sollte mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang