Emotionales Weinen

Frauen vergießen mehr Tränen als Männer

Durchschnittlich 30- bis 64-mal im Jahr lassen Frauen ihren Tränen freien Lauf – Männer dagegen weinen nur 6- bis 17-mal. Bei Frauen fließen die Tränen rund sechs Minuten, bei Männern bloß zwei bis vier Minuten.

Außer solchen Zahlen weiß man aber wenig über emotionales Weinen. Laut Priv.-Doz. Dr. med. Elisabeth Messmer, München, sind die meisten Thesen zum Nutzen des Tränenvergießens nicht haltbar. So gibt es keinen Katharsiseffekt, Weinen wirkt nicht entspannend, und giftige Stoffe werden mit den Tränen auch kaum ausgeschieden.Ob regelrechte Heulsusen mit ihren Tränen eventuell noch andere Ziele verfolgen?

Autor: Red. MMW
Letzte Aktualisierung: 12. November 2009
Quellen: <it>Der Ophthalmologe</it> 2009;106:593–602

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Flibanserin: Die wichtigsten Fragen zum "Frauen-Viagra"
Leben & Familie

"Pink Viagra" oder "Viagra für Frauen": Flibanserin hat schon jetzt vielversprechende Namen. Doch die führen in die Irre, denn mit Potenzpillen hat die Substanz wenig zu tun mehr...

Erfrierungen durch Eisgenuss?
Medizin-Mythos der Woche (13)

Der Kältekopfschmerz ist nicht gefährlich, sondern schützt das Hirn vor Unterkühlung mehr...

"Pink Viagra": Lustpille für Frauen vor der Zulassung?
Wirkstoff Flibanserin

Frauen-Viagra könnte kommenden Donnerstag für den US-Markt zugelassen werden mehr...

Burnout: So enttarnen Sie die ständige Erschöpfung
Symptome des Ausgebranntseins

Müde, erschöpft und nur noch die Arbeit im Kopf: Burnout lautet dann das Fazit der Ärzte. Doch es gibt noch andere Warnsignale, die man ernst nehmen sollte mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang