Streitkultur

Schöne Frauen sind schneller verärgert

Der Wettbewerbsvorteil attraktiver Frauen beruht offenbar nicht nur auf deren Optik. Eine Studie zeigt, dass schöne Frauen besonders temperamentvoll sind und diese Eigenschaft auch gezielt einsetzen.

Frauen, die sich selbst als attraktiv einstufen, offenbaren in Interessenskonflikten und Diskussionen eher eine Kämpfernatur als Frauen, die mit ihrem Äußeren nicht zufrieden sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der University of California. Die Studie belegt auch, dass Frauen, die sich schön finden, eher ungehalten in einer Diskussion werden und auf ihr Recht pochen. Außerdem haben sie insgesamt eine höhere Erwartungshaltung bezüglich dessen, was ihnen ihrer Meinung nach zusteht.

Die Forscher interviewten für ihre Studie 156 Frauen. Im Zentrum des Interesses standen Strategien der Konfliktlösung und Streitkultur. Ein hitziges Temperament und die gesteigerte Kämpfernatur helfen den Frauen dabei, Situationen zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

Studienleiter Dr. Aaron Sell und sein Team wollten es noch etwas genauer wissen und untersuchten, wie die hitzigen Schönheiten auf andere attraktive Menschen wirken. Die Studie zeigte, dass sich attraktive Männer offenbar zu Frauen hingezogen, die sich selbst für schön halten. Gerade die Haarfarbe spielt für den optischen Eindruck eine besondere Rolle, wobei blonde Frauen besser ankommen als brünette oder rothaarige Frauen. Letztere Einschätzung stehe laut Dr. Sell noch auf wackligen Beinen stehen, da sie noch nicht weiter überprüft wurde.

Autor: Sibylle Fünfstück
Letzte Aktualisierung: 13. Oktober 2010
Quellen: Nach Informationen von „Proceedings of the National Academy of Sciences“

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
So entgehen Sie dem Sommerzeit-Jetlag
Zeitumstellung nicht verschlafen

Wie sinnvoll oder unsinnig die Zeitumstellung ist – die wichtigsten Befunde der Chronobiologie mehr...

Musikantenstadl-Erfinder Karl Moik ist tot
"Servus, pfüat Gott und auf Wiedersehn"

Der beliebte Entertainer verstarb im Alter von 76 Jahren an den Folgen einer Nierenerkrankung. Schuld war wohl sein Diabetes mehr...

Zecken lauern auch im Garten
Krankheitsüberträger auf dem eigenen Grundstück

Wer seinen Garten betritt, befindet sich im Zeckengebiet: Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie. Betroffen sind nicht nur waldnahe Grundstücke mehr...

Ältere Ostereier lassen sich besser schälen
Rechtzeitig vor den Feiertagen einkaufen

Zum Färben lieber eine Woche alte Eier benutzen: Sie lassen sich leichter schälen. Wie Sie das Alter vom Ei bestimmen mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

Zum Seitenanfang