Verbraucherschutz

Weniger Rückstände in unseren Lebensmitteln

Eine gute Nachricht für alle Freunde der Vollwertkost: Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Getreide enthalten weniger Rückstände von Pestiziden als noch im Vorjahr.

Zu diesem Ergebnis kommt das Bundesamt für Verbraucherschutz (BVL) in ihrem Jahresbericht 2008, der jetzt veröffentlicht wurde. Gerade heimische Lebensmittel haben sich dabei eine goldene Nase verdient. Sie zeigten nicht nur geringere Belastungen durch Pestizide als im Vorjahr, sondern enthielten außerdem deutliche weniger Rückstände als Importware.

Die Untersuchungseinrichtungen der amtlichen Lebensmittel- und Veterinärüberwachung testeten insgesamt 16.986 Proben von Lebensmitteln tierischen Ursprungs sowie frisches und tiefgefrorenes Obst und Gemüse, Getreide und Kleinkindernahrung. Nur bei 1,9 Prozent (im Vorjahr noch 2,7 Prozent) der untersuchten Lebensmittelproben aus Deutschlandland wurden Überschreitungen der zugelassenen Höchstmengen an Pflanzenschutzmitteln gemessen. Zum Vergleich: Bei den Proben aus den EU-Staaten waren es 3,0 Prozent (im Vorjahr 5,0 Prozent) und bei den Drittstaaten 9,1 Prozent (im Vorjahr 9,5 Prozent).

Wie ein Sprecher der BVL in Braunschweig mitteilte, gelten Säuglings- und Kleinkindernahrung als nahezu rückstandsfrei. Besonders häufig positiv aufgefallen sind außerdem Blumenkohl, Kohlrabi, Karotten, Bananen und Äpfel. Vorsicht geboten ist etwa bei Maracuja, frischen Kräutern, Grünkohl, Tee oder Zitronen. Diese Waren können die zugelassenen Pestizid-Höchstmengen überschreiten. Relativ häufig beanstandet wurden außerdem Tafeltrauben und Äpfel aus Chile. Wer sich vor Pestiziden schützen will, greift am besten zu heimischer und saisonaler Ware oder entscheidet sich gleich für Bioprodukte.

Autor: Sibylle Fünfstück
Letzte Aktualisierung: 14. Januar 2010
Quellen: Nach Informationen des Bundesamts für Verbraucherschutz (BVL)

Neueste Fragen aus der Community
  • Vitamine
    Kombination
    heute, 19:23 Uhr von gollumchen

    Kann man Hyaluronsäure und Glucosamin- und Chondroitinsulfat zusammen einnehmen? Muss man...  mehr...

  • Essen & Trinken
    vitamin d3
    17.12.2014 | 21:25 Uhr von rot

    hallo dr.eisen ich habe meinen vitamin d3 spiegel messen lassen wert 20 mein ha hat mir...  mehr...

  • Gesunde Ernährung
    Supplemente
    04.12.2014 | 16:44 Uhr von Tobi1990

    Hallo:) Ich habe eine Frage bezüglich meiner Supplement Einnahme. Ich trainiere jetzt seit...  mehr...

Aktuelle Top-Themen
US-Mediziner: "Zucker ist Gift – und Fett nicht so schlimm"
Wissenschaftler schlägt Alarm

Zuckerkonsum ist mitverantwortlich für Übergewicht, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen mehr...

Wie Sie Ihre Figur über die Feiertage retten
Sport und konkrete Ziele gegen Weihnachtspfunde

Tipps für Festtage ohne Reue mehr...

Weihnachten auf fremden Tellern
Andere Länder andere Sitten

Zum Feste nur das Beste – das bedeutet für die meisten Deutschen Gänse- oder Entenbraten. Am liebsten fruchtig gefüllt, wie eine Umfrage ergab. Briten, Franzosen und Finnen tischen Weihnachten andere... mehr...

Kurzes Joggen genauso gesund wie langes
Fünf Minuten täglich genügen

Stundenlanges Joggen bringt der Gesundheit nicht mehr als moderates Laufen, so eine Studie mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang