Sport

Muskelermüdung ist auch Kopfsache

Jeder hat es schon einmal erlebt: Die Muskeln sind so müde, dass die verlangte Kraft nicht mehr erreicht werden kann.

Bisher haben Forscher diese Ermüdungserscheinung weitestgehend auf die Veränderungen im Muskel selbst beschränkt; neue Ergebnisse weisen jedoch auf einen Zusammenhang zwischen neuronalen Prozessen und abnehmender Muskelaktivität hin. Die Forschenden konnten beispielsweise zeigen, dass Nervenimpulse aus dem Muskel, ganz ähnlich wie Schmerzinformationen, das motorische Areal, welches für Bewegungsabläufe zuständig ist, im Gehirn hemmen. Auf Basis der Ergebnisse wird es nun möglich, neue Strategien zur Optimierung muskulärer Leistungen zu entwickeln; aber auch nach Gründen für eine abnehmende Leistungsfähigkeit der Muskeln bei verschiedenen Krankheiten zu forschen.

Autor: Lifeline / Isabelle Schmitz
Letzte Aktualisierung: 22. Dezember 2011
Quellen: Pressemitteilung der Universität Zürich vom 05.12.2011 „Wie Muskelermüdung im Kopf entsteht“

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Koch-Trick: So bekommen Sie Reis mit der Hälfte der Kalorien
Forscher präsentieren neue Kochmethode

Ein paar simple Kniffe beim Kochen sorgen für kalorienarmen Reis mehr...

So viele Kalorien verbraucht Hausarbeit
Schrubben, saugen, Fenster putzen

Frühlingsfigur durch Frühjahrsputz: Das große Reinemachen hat das Zeug zum Sportprogramm mehr...

Hält ein Apfel am Tag wirklich den Doktor fern?
Vorsorge-Mythos

Was ist dran an der Weisheit, auf die sich Apfelfans gerne berufen? mehr...

Fünf vegane Alternativen zu Eiern
Eifrei backen und braten

Viele wollen wegen diverser Lebensmittelskandale gar keine Eier mehr essen. Doch es gibt pflanzliche Alternativen mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang