Bluthochdruck

Die weiße Gefahr - weniger Salz für alle

Eine wesentliche Ursache für ist ein zu hoher Kochsalzkonsum.

Durch Veränderungen der Essgewohnheiten in den westlichen Gesellschaften ist der durchschnittliche tägliche Kochsalzkonsum zum Beispiel in Deutschland auf acht bis zehn Gramm pro Tag gestiegen. Der eigentliche Kochsalzbedarf beträgt jedoch weniger als drei Gramm pro Tag.

Wie beim Kongress erinnert worden ist, empfehlen die medizinischen Fachgesellschaften deshalb den Kochsalzkonsum auf jeden Fall unter sechs Gramm pro Tag einzuschränken.

Autor: eb
Letzte Aktualisierung: 03. September 2009
Quellen: © http://www.aerztezeitung.de

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Quinoa: Gesundes Inkakorn neu entdeckt
Eiweißreiches Pseudogetreide

Beliebt sind die Körnchen vor allem bei Vegetariern. Doch auch alle anderen profitieren von den gesunden Inhaltsstoffen in Quinoa! mehr...

Ingwer: Das kann die gesunde Wunderwurzel
Schärfe gegen Infektionen

Ingwer hilft gegen Erkältung, Schmerzen, Impotenz, Übergewicht – und sogar Krebs mehr...

Pastinaken: Wie Sie die würzigen Wurzeln zubereiten
Regional, frisch, gesund: Die Sorte der Woche

Was in der weißen Rüben steckt und wie sie verwendet werden kann mehr...

Schwarzer Tee mildert Mundgeruch
Medizin und Forschung

Wer reichlich schwarzen Tee trinkt, kann das Wachstum von Bakterien hemmen, die übel riechende Stoffwechselverbindungen produzieren. Dies haben Forscher des College of Dentistry der University of Illinois in... mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang