Flüssigkeitsbedarf

Die Waage verrät, ob Sie genug trinken

Trinken Sie genug? Die Antwort lässt sich mit einfachen Methoden ermitteln.

Die Waage verrät, ob Sie genug trinken
Das Gewicht gibt darüber Auskunft, ob man genug trinkt.
(dpa)

Der individuelle Flüssigkeitsbedarf hängt mit davon ab, wieviel man schwitzt. Wer also ausgiebig Sport treibt oder anderen schweißtreibenden Tätigkeiten nachgeht, sollte daher auch mehr trinken.  Als Anhaltspunkt gilt: Wer keinen Sport treibt, braucht etwa 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag, bei hohen Temperaturen und starkem Schwitzen können aber auch 2 bis 3 Liter nötig sein.

Ob Sie genug trinken, kann Ihnen ein Blick auf die Waage am Morgen und am Abend verraten. Stellen Sie dabei nur leichte Gewichtsschwankungen fest, die unter einem Prozent liegen, ist das laut der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) in Berlin ein Hinweis darauf, dass Ihre Flüssigkeitsaufnahme im grünen Bereich liegt. Stellen Sie jedoch einen Gewichtsverlust von mehr als einem Prozent zwischen morgendlichem und abendlichem Wiegen fest, ist mehr Trinken angesagt. Gleiches gilt, wenn das Gewicht am nächsten Morgen von dem am Morgen zuvor abweicht.

Auch die Urinfarbe gibt Auskunft über den Flüssigkeitsbedarf

Ein weiteres Indiz, ob die Trinkmenge verändert werden muss, ist die Farbe des Urins: Hat man viel getrunken, wird er hell. War die Trinkmenge zu gering, ist er dunkel.

Sportlern empfehlen Sportmediziner, sich vor und nach dem Sport zu wiegen und eventuelle Gewichtsverluste durch Trinken auszugleichen. Um den Flüssigkeitshaushalt im Gleichgewicht zu halten, sollte man zwei bis drei Stunden vor dem Sport etwa 250 bis 400 Milliliter (ml) trinken und 15 Minuten vorher nochmals 150 bis 200 ml. Während sportlicher Aktivitäten muss man dann nicht trinken, es sei denn, man betreibt länger als eine Stunde Ausdauersport.

Autor: Lifeline
Letzte Aktualisierung: 13. Oktober 2011

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
"Cola Life" – trotz Stevia-Extrakt ungesund
Grüne Verpackung suggeriert Natürlichkeit

Machen Steviol-Glykoside das zuckrige Getränk gesünder? Verbraucherschützer bleiben skeptisch mehr...

Heidelbeeren: Was die Früchtchen so gesund macht
Heilende Antioxidantien

Die Blaubeere wurde zur Frucht des Jahres 2015 gekürt. Mit gutem Grund: Ihre Antioxidantien hemmen Entzündungen und schützen vor Krebs! mehr...

Darmbakterien bremsen Allergie aus
Neuer Therapieansatz

Lebensmittelallergien nehmen stark zu und lassen sich kaum behandeln - bis jetzt mehr...

Taurin – was ist das und wie wirkt es?
(Neben-)Wirkungen und Tagesbedarf

Taurin soll tierische Kräfte wecken. Was am hochgelobten Energie-Spender dran ist und wie sinnvoll die Einnahme von Taurin ist, lesen Sie hier mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

  • Axiale SpAAxiale SpA

    Wenn Rückenschmerz einfach nicht verschwindet, kann eine rheumatische Erkrankung dahinterstecken mehr...

Zum Seitenanfang