Onlinestudie

Verbraucher hoffen auf Stevia-Zulassung

Verbraucher hoffen auf Stevia-Zulassung-119260897.jpg
Stevia rebaudiana bertoni powder, natural sweetener
Getty Images/iStockphoto

Es war ein langer Weg für Stevia-Fans. Nun steht die Zulassung der kalorienfreien Süße kurz bevor. Doch wie sieht es mit der Erwartung der Verbraucher aus?

Viele Jahre mussten ins Land gehen, bevor die EU Lebensmittelbehörde das süße Blätter-Extrakt der Pflanze Stevia rebaudiana als unbedenklich erklärte. Nun könnte der natürliche Zuckeraustauschstoff schon bald Kaffee und Speisen der Deutschen versüßen. Experten sind sich sicher, dass die Zulassung der EU-Kommission kurz bevorsteht. Auch an der Universität Hohenheim mutmaßt man, dass Stevia bald in aller Munde sein wird. Seit zwölf Jahren haben eifrige Forscher die Pflanze unter die Lupe genommen. Nun wollen sie mit einer Online-Umfrage in Erfahrung bringen, wie es kurz vor der Markeinführung um die Akzeptanz und die Verbrauchererwartung bestellt ist.

Stevia hat in den letzten Jahren weltweit eine regelrechte Fangemeinde gewonnen. In den USA brachten im vergangenen Jahr Pepsi und Coca-Cola erste Getränke mit dem Süßkraut auf den Markt, in der Schweiz wurden erste Lebensmittel mit Stevia produziert. Trotz der noch ausstehenden Zulassung hat Stevia auch in Deutschland eingefleischte Fans gewinnen können. Der Grund: Mit Stevia ist Süßen ohne schlechtes Gewissen möglich. Agrarwissenschaftler Dr. Udo Kienle erläutert, dass die getrockneten Blätter des Süßkrauts 15- bis 30-mal süßer als Zucker sind. Außerdem sind sie praktisch kalorienfrei und laut einschlägiger Studien auch für Diabetiker bestens geeignet.

Vor dem Hintergrund der womöglich kurz bevorstehenden Markteinführung von Stevia stellten die Forscher um Kienle nun eine eigene Verbraucherbefragung auf die Beine. Im Zentrum des Interesses steht die Frage, welche Erwartungen die Verbraucher mit der Einführung des Süßkrauts verbinden. Nachwuchsforscherin Valetina Breitenstein erklärt: "Die Umfrage dauert knapp zehn Minuten. Verbraucher finden sie im Internet unter www.stevia.uni-hohenheim.de."

Zehn versteckte Zuckerfallen
1 von 10
  • 06_Müsliriegel.jpg
    Müsliriegel

    Ballaststoffe und wertvolle Öle aus Samen und Nüssen - Müsliriegel gelten als DER gesunde Snack, vor allem beim Sport. Die wenigsten wissen jedoch, dass die Ballaststoffbomben zu rund einem Drittel aus Zucker bestehen. Einfache Nüsse würden es auch tun.

    Getty Images/iStockphoto

  • Kinder-lieben-Ketchup-56569673_BINARY_2563.jpg
    Ketchup

    Ohne die dicke Tomatensoße aus der Flasche schmecken vor allem Kindern manche Gerichte gar nicht. Dabei laden sie sich mit jeder Portion eine Menge Zucker zusätzlich auf den Teller: Ketchup enthält genauso viel Zucker wie Gummibärchen, also 50 Gramm pro hundert Gramm!

    (c) George Doyle

  • 00_Joghurt.jpg
    Fruchtjoghurt

    Viele lieben fertigen Fruchtjoghurt aus dem Kühlregal. Wenn dann noch "fettarm" draufsteht, kann es sich nur um einen rundum gesunden Snack handeln. Falsch! Ein 200-Gramm-Becher kann 40 Gramm Zucker enthalten. Empfehlenswert wäre der Joghurt ohne alles und zur Not mit eigener Marmelade süßen, das ist oft weniger Zucker insgesamt.

    (c) George Doyle

  • 03_Gummibärchen.jpg
    Gummibärchen

    Wer Süßes möchte, aber am besten ohne Fett, ist mit Gummibärchen gut beraten. Allerdings enthalten die Miniteddys genauso viel Zucker wie Schokolade, nämlich bei hundert Gramm immerhin 50 Gramm Zucker.

    (c) George Doyle

  • 01_Apfelsaft.jpg
    Apfelsaft

    Apfelsaft und vor allem Apfelschorle gelten als gesunde Durstlöscher. Allerdings liefert Apfelsaft nicht nur wertvolle Ballaststoffe und Vitamine, sondern auch 120 Gramm Zucker pro Liter. Ungesüßter Apfeltee kann eine Alternative sein.

    (c) George Doyle

  • 02_nutella.jpg
    Nussnougatcreme

    Der beliebte Brotaufstrich besteht fast zur Hälfte aus Zucker - hundert Gramm enthalten 40 Gramm Zucker. Und dazu gibt es viel Fett für die Hüfte...

    (c) George Doyle

  • 04_Joghurt.jpg
    Dosenananas

    Wenn's schnell gehen soll, ist Ananas aus der Dose ideal. Anders als die frische Frucht ist die konservierte Ware jedoch mit ordentlich Zucker gesüßt: 450 Gramm Dosenananas haben 60 Gramm Zucker.

    (c) George Doyle

  • 05_Riegel.jpg
    Schokoriegel

    Zwischendrin mal Appetit auf was Süßes, aber nicht zu viel? Schokoriegel gelten dann eher als kleine Sünde, weil es sich dabei ja nur um eine Kleinigkeit handelt. Doch sie haben es in sich: Die Hälfte davon ist Zucker, auf das Energiekonto wandern hunderte Kalorien.

    (c) George Doyle

  • 04_Cornflaces.jpg
    Cornflakes

    Sie gelten als gesunde Frühstücksvariante - etwas Milch darüber und ein Löffel Zucker und schon reicht die Energie für viele Stunden. Stimmt auch, wenigstens bei der Energie: hundert Gramm Cornflakes enthalten pur bereits 35 Gramm Zucker. Kleiner Tipp: Es gibt sie auch ungesüßt. Zusammen mit frischen Früchten fällt das gar nicht auf.

    (c) George Doyle

  • 07_Schinken.jpg
    Schinken

    Sogar Schinken ist nicht zuckerfrei. Zucker wird als Geschmacksverstärker zugesetzt und ist wichtig fürs Pökeln. Zwar enthalten Wurst und Schinken nicht viel Zucker. Rund fünf Gramm pro hundert Gramm Ware sind es jedoch allemal.

    (c) George Doyle

Autor: Sibylle Fünfstück
Letzte Aktualisierung: 31. Mai 2010
Quellen: Florian Klebs, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Universität Hohenheim: Wundersüßstoff Stevia: Forscher der Uni Hohenheim untersuchen Verbrauchererwartungen.

Neueste Fragen aus der Community
  • Sportmedizin
    Krampf
    gestern, 18:49 Uhr von Angsthase4

    Hallo! Ich mache jeden 2. Tag Cardiotrainig am Crosstrainer, 30-45 Minuten, wobei ich zum...  mehr...

  • Essen & Trinken
    Gesund Zunehmen
    gestern, 02:27 Uhr von vanessa ronaldo07

    Hallo Herr Dr Eisen,ich bin 25 jahre alt und habe die figur eines kindes,ich werde von...  mehr...

Aktuelle Top-Themen
Omega-3-Fettsäuren in Fisch und Kernen
Fettsäuren fürs Gehirn

Nicht nur vor Ostern: Wer regelmäßig Fisch isst, tut sich damit etwas Gutes mehr...

Fisch genießen mit gutem Gewissen
Omega-3-Lieferant

Welchen Fisch kann ich angesichts der Ausbeutung der Meere ruhigen Gewissens auf den Tisch bringen? mehr...

Sind Bio-Eier gesünder als normale?
Käfigeier in Nudeln und Keksen

Gibt es einen gesundheitlichen Unterschied zwischen Bio-Eiern und konventionell erzeugten? mehr...

Früh aufstehen macht schlank
Tagesrhythmus und Abnehmen

Das spezielle, bläuliche Tageslicht am Morgen wirkt gegen Hunger und hilft beim Abnehmen mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • SchönheitsoperationenSchönheitsoperationen

    Von Brustvergrößerung bis Fettabsaugen: Alle wichtigen Infos zu den häufigsten Schönheits-OPs

  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten sie gehäuft auf und jeder vierte Erwachsene quält sich: Allergien. Alles zum Thema

  • NagelpilzNagelpilz

    Nagelpilz ist häufig ein verschleppter Hautpilz. Erfahren Sie mehr über Erkrankung und Behandlung

Lifeline auf Twitter folgen



Zum Seitenanfang