Wahre Nervensägen

Warum Schnarcher an Gedächtnisstörungen leiden

Wer nachts schnarcht ist tags oft reizbar, unkonzentriert und vergesslich. Eine Forschergruppe um Dr. Paul Stoll aus Rostock hat nach den Ursachen geforscht: Offenbar spielt ein Mangel an Nerven-Wachstumsfaktoren eine zentrale Rolle.

Patienten mit nächtlichen Atemregulationsstörungen wie dem obstruktiven Schlafapnoesyndrom (SAS) und Schnarcher weisen ein Defizit an Wachstumsfaktoren für Nervenzellen auf. Die Wissenschaftler nehmen nun an, dass dies die Hauptursache für die Gedächtnisstörungen bei diesem Patientenkreis sein könnte.

Mit den Ergebnissen liegt zum ersten Mal überhaupt ein Erklärungsmodell vor, warum Patienten mit schlafbezogenen Atmungsstörungen an Defiziten ihrer geistigen Leistungsfähigkeit leiden, so Stoll in einer Pressemitteilung der Universität Rostock. Diese reichen von Gedächtnisstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten und Reizbarkeit bis zu schweren Einschränkungen der Hirnfunktionen. Wie Stoll zeigen konnte, ist das Defizit an Wachstumsfaktoren durch eine effektive Behandlung im Schlaflabor zu beheben.„Die Ergebnisse sind wichtig, weil etwa 10 Prozent der Menschen unter Atemstörungen im Schlaf leiden", betont Prof. J. Christian Virchow, Leiter der Abteilung für Pneumologie am Universitätsklinikum Rostock.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 07. August 2006
Quellen: Nach Informationen der Universität Rostock

Neueste Fragen aus der Community
  • Haarausfall
    Verdichtung Klebetressen
    22.01.2015 | 08:41 Uhr von M.E.25

    Hallo. Ich war gestern in einem Zweithaarstudio und habe mich wirklich sehr gut beraten...  mehr...

  • Hautpflege
    Wunden
    23.12.2014 | 22:02 Uhr von BBC

    Hallo, seit Wochen hab ich zwischen meinen Augenbrauen dunkele Flecken und ich hab änder...  mehr...

  • Cellulite
    Prolia
    22.12.2014 | 18:39 Uhr von gollumchen

    Kann Prolia Cellulite oder vorzeitige Hautalterung hevorrufen? Ich konnte nichts darüber...  mehr...

Aktuelle Top-Themen
Das hilft gegen Körpergeruch
Deo, Kleidung, Dusche

Deo, Kleidung, Dusche: Das hilft gegen Körpergeruch mehr...

Bei Mundgeruch hilft meist intensivere Hygiene
Medizin und Forschung

Mundgeruch lässt sich in den meisten Fällen leicht behandeln: Bei neun von zehn Betroffenen ist mangelnde Mundpflege Schuld am Geruch. Nur in seltenen Fällen geht der Geruch auf Erkrankungen des... mehr...

Mundgeruch meist einfach zu bekämpfen
Medizin und Forschung

Allein mit mentholhaltigen Kaugummis ist der Halitose meist nicht beizukommen. Denn oft sitzen die Ursachen fest - entweder in den Zahnzwischenräumen oder in seltenen Fällen liegen sie sogar tiefer, nämlich in... mehr...

Übler Körpergeruch schlimmer als Untreue
Jede vierte Beziehung scheitert an Körperhygiene

Mangelnde Körperhygiene, Untreue und nicht zuhören gelten als die größten Ärgernisse unter Partnern. Lesen Sie auf Lifeline, was für Männer und Frauen jeweils entscheidend ist mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

Zum Seitenanfang