Frage der Woche

Sind Massagen bei Brustkrebs empfehlenswert?

Nach einer Brustkrebsbehandlung stehen Patientinnen verschiedene Rehabilitationsmöglichkeiten zur Verfügung, um sich von der anstrengenden Therapie zu erholen. Wellness-Urlaube und ausgedehnte Massagen tragen ebenfalls zur Entspannung und Erholung bei. Doch sind Massagen nach einer Brustkrebsbehandlung überhaupt empfehlenswert?

Frage der Woche:

Sehr geehrte Experten,ich bin seit 2003 an Brustkrebs erkrankt. Es wurde eine brusterhaltende Operation durchgeführt.Ich habe jetzt von meinen Kollegen einen Wellness-Gutschein bekommen. Ich hatte vor eine Ganzkörpermassage mit Sesamöl machen zu lassen. Es läuft unter Ayurvedische Massagen, die u.a. den Stoffwechsel und den Lymphfluss anregen sollen. Ist dies überhaupt bei Brustkrebs zu empfehlen? Ich hörte mal, dass wir nur nach Marnitz behandelt werden dürfen. Vielen Dank und Grüße Lesen Sie hier weiter.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 04. Februar 2009

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
So schadet Schlafmangel dem Gehirn
Volkskrankheit Insomnie

Viele sind stolz, dass sie wenig Schlaf brauchen. Doch diese Haltung ist gefährlich mehr...

Naturkosmetik muss mehr sein als nur öko
Erwartungen der Verbraucher steigen

Natürliche Rohstoffe und gute Verträglichkeit reichen längst nicht mehr mehr...

Schlafmangel: Gesellschaft im Dauer-Jetlag
Chronische Müdigkeit geht auf die Denkleistung

Schlafexperte kritisiert politische Entscheidungen übermüdeter Amtsträger mehr...

Sieben Heilpflanzen gegen Herpes
Hausmittel gegen Lippenherpes

Gegen Lippenherpes sind Heilpflanzen wie Melisse, Salbei und Rhabarberwurzel eine Alternative mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen mehr...

  • NagelpilzNagelpilz

    Nagelpilz ist häufig ein verschleppter Hautpilz. Erfahren Sie mehr über Erkrankung und Behandlung mehr...

Zum Seitenanfang