Anti-Aging

Sportliche Aktivität hält Zellen jung

Schweißtreibende Workouts zahlen sich nicht nur für die Gesundheit, die Fitness und die schlanke Linie aus, sondern können obendrein die Körperzellen jung halten.

Wer sich regelmäßig auspowert, steigert nicht nur Fitness und Attraktivität, sondern auch die Lebensdauer der eigenen Körperzellen. Zu diesem Ergebnis kam ein Team um Forscherin Lynn Cherkas vom Londoner King's College.Einem Artikel der "Bild der Wissenschaft" zufolge untersuchte das Forscherteam das Erbgut von 1.200 eineiigen Zwillingspaaren. Dabei wurde eins deutlich: Je aktiver eine Testperson ist, desto länger sind die Endstücke der Chromosomen. Diese sogenannten Telomere waren bei aktiven Testpersonen bis zu 200 Basenpaare länger als die der weniger bewegungsfreudigen Geschwister.

Im Zuge der Zellteilung, genauer bei jeder Teilung der Chromosomen, verschleißen die Telomere mehr und mehr. Dabei gehen im Schnitt 20 Basenpaare verloren. Wie nun im Labor festgestellt werden konnte, ist es genau dieser Prozess, der bei den aktiveren Testpersonen deutlich langsamer voranschreitet.

Bereits vor rund einem Jahr kam ein Forscherteam des McMaster University Medical Center zu ähnlichen Erkenntnissen. Damals stellte man fest, dass körperliche Ertüchtigung besonders für ältere Menschen eine Art "genetischer Jungbrunnen" sei. Untersuchungen an den Mitochondrien, (den Kraftwerken der Zellen) der im Schnitt 70 jährigen Versuchspersonen ergaben, dass die Aktivität der Gene nach einem Training denen eines 26 Jahre alten Mannes entsprach.

Sport lässt Bewegungsfreunde also nicht nur jünger aussehen - genetisch sind sie es auch. Wer schon durch Vorteile wie eine geringere Anfälligkeit für Herzkrankheiten vom Sinn schweißtreibender Workouts überzeugt ist, wird darin einen weiteren Grund sehen, morgens in die Joggingschuhe zu schlüpfen. Alle anderen können sich zumindest damit trösten, die schlankeren Chromosomen zu haben.

Autor: Sibylle Fünfstück
Letzte Aktualisierung: 11. August 2008
Quellen: Nach Informationen von "Bild der Wissenschaft"

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Nina Ruge: "Problemhaut? Alles wird gut"
Moderatorin im Lifeline-Interview

Die Moderatorin spricht offen über eigene Hautprobleme und Erfahrungen mit Pflegeprodukten mehr...

So schadet Schlafmangel dem Gehirn
Volkskrankheit Insomnie

Viele sind stolz, dass sie wenig Schlaf brauchen. Doch diese Haltung ist gefährlich mehr...

Naturkosmetik muss mehr sein als nur öko
Erwartungen der Verbraucher steigen

Natürliche Rohstoffe und gute Verträglichkeit reichen längst nicht mehr mehr...

Schlafmangel: Gesellschaft im Dauer-Jetlag
Chronische Müdigkeit geht auf die Denkleistung

Schlafexperte kritisiert politische Entscheidungen übermüdeter Amtsträger mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • NagelpilzNagelpilz

    Nagelpilz ist häufig ein verschleppter Hautpilz. Erfahren Sie mehr über Erkrankung und Behandlung mehr...

  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen mehr...

Zum Seitenanfang