Medizin & Forschung

Schönheits-OPs: Vorsicht vor Scharlatanen

Angesichts einer steigenden Zahl von Schönheitsoperationen hat die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie (DGÄC) vor Scharlatanen gewarnt. "In Deutschland darf sich jeder Arzt Schönheitschirurg nennen und etwa als Gynäkologe Nasen operieren", beklagte der DGÄC-Präsident, Heinz Bull, bei der 15. Jahrestagung der Gesellschaft vergangene Woche in Heidelberg. Die Ausbildung von Schönheitschirurgen müsse "seriöser und nachvollziehbarer" werden, forderte Bull.

Es müsse garantiert werden, dass beispielsweise nur Augenärzte Lid-Operationen vornähmen. "Viele Patienten wissen leider selbst nicht, welche Substanzen ihnen eingespritzt wurden", sagte der Dermatologe Gerhard Sattler. Generell abzulehnen seien dauerhafte Materialien wie Silikon oder Acryl, betonten Experten. Hier könnten auch noch Jahre nach der Operation Komplikationen auftreten. Natürliche Substanzen - beispielsweise das aus Eigenblut hergestellte Plasma-Gel - stellten dagegen kein Risiko dar, hieß es. (dpa/red)> Mehr zum Thema Schönheitsoperationen

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
InstaBreasts: Brustvergrößerung in 20 Minuten
Großer Busen für 24 Stunden

Der 24-Stunden-Busen ist für viele US-Frauen das Weihnachtsgeschenk an den Mann, doch sehr riskant mehr...

Kunstfingernägel können Krebs auslösen
Studie zu Maniküre-Trend

Die Fingerspitzen mit Kunstnägeln verstärken zu lassen, gehört für viele einfach dazu. Doch die Maniküre ist nicht ohne Risiko mehr...

Sind Deos mit Aluminium gefährlich?
Studienlage unklar

Aluhaltige Deo-Sprays geraten zunehmend in Verruf mehr...

Süßes, Mehl und Milch machen Pickel
Akne und Ernährung

Was ist schuld an Akne? Vor allem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – also Süßigkeiten. Das hat die Analyse mehrerer Studien jetzt bewiesen. mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang