Medizin & Forschung

Reisethrombose ist keine Altersfrage

Die Gefahr einer Thrombose darf nicht unterschätzt werden, warnt der Verband der Ersatzkassenverbände Schleswig-Holstein. "Gerade bei längeren Reisen im Flugzeug, Bahn, Bus oder auch im Auto ist eine Beratung genauso wichtig, wie der Luftdruck im Autoreifen oder das Anlegen eines Sicherheitsgurtes", sagte Ersatzkassensprecher Lothar Thormählen.

"Eine Thrombose ist der Verschluss einer Vene durch ein Gerinnsel, das zum Herzen und zur Lunge führt", erläuterte der Kieler Internist Tilmann Schlegelberger: "Damit ist Thrombose eine nicht ungefährliche Krankheit, die bis zum Tode führen kann." Als erste Anzeichen nannte der Arzt Schmerzen in den Waden und dicke Füße sowie das Anschwellen der Beine."Die Einschätzung vieler Menschen ist falsch, dass nur ältere Patienten thrombosegefährdet sind", betont der Internist. Schon in jungen Jahren bestehe die Gefahr - etwa nach Operationen. Auch die Pille und Hormoneinnahmen in den Wechseljahren bedeuteten ein Risiko. Gefährdet seien ebenfalls Menschen, in deren Familien Thrombose bereits aufgetreten sei. "Das gleiche gilt bei Herzerkrankungen oder Entstehen von Krampfadern", sagte er.Besonders vor langen Reisen sollte Rat beim Arzt gesucht werden. Der Arzt könne den Patienten "selbst für ferne Reiseziele fit machen, um der Gefahr einer Thrombose zu entgehen". Als Vorbeugung nannte Schlegelberger Bewegungsübungen beim Autofahren sowie wiederholte Pausen mit Gymnastik und Laufen. Wichtig sei auch einehohe Flüssigkeitsaufnahme - mindestens ein Viertel Liter pro Stunde.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
InstaBreasts: Brustvergrößerung in 20 Minuten
Großer Busen für 24 Stunden

Der 24-Stunden-Busen ist für viele US-Frauen das Weihnachtsgeschenk an den Mann, doch sehr riskant mehr...

Kunstfingernägel können Krebs auslösen
Studie zu Maniküre-Trend

Die Fingerspitzen mit Kunstnägeln verstärken zu lassen, gehört für viele einfach dazu. Doch die Maniküre ist nicht ohne Risiko mehr...

Sind Deos mit Aluminium gefährlich?
Studienlage unklar

Aluhaltige Deo-Sprays geraten zunehmend in Verruf mehr...

Süßes, Mehl und Milch machen Pickel
Akne und Ernährung

Was ist schuld an Akne? Vor allem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – also Süßigkeiten. Das hat die Analyse mehrerer Studien jetzt bewiesen. mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang