Medizin & Forschung

Kosmetikerin darf keine Injektionen geben

Faltenlifting mit Injektionen ist nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Trier Heilkunde und darf deshalb nicht von Kosmetikern ausgeübt werden. Die Richter wiesen in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil die Klage einer Kosmetikern ab, die mit ihrer Ausbildung eine Behandlung ihrer Kunden mit dem Hyaluronsäure-Präparat "Restylane" durchsetzen wollte. Ebenso wie das Unterspritzen mit flüssigem Silikon oder mit Plastikkügelchen verlange das Lifting aber eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz (Az.: 6 K 867/02.TR).

Die Frau hatte nach eigenen Angaben einen Fortbildungskurs besucht und ihre Kunden auf einer Schönheitsfarm seit längerem mit der körpereigenen Säure Hyaluron behandelt. Sie war laut Urteil zu Unrecht der Ansicht, dass die "Faltenunterspritzung allein der Befriedigung kosmetischer Bedürfnisse" diene. Wie die Richter feststellten, sind Heilpraktiker immer dann gefragt, wenn eine Behandlung medizinische Kenntnisse voraussetze und unter Umständen Gesundheitsschäden verursachen könne.Das Unterspritzen von Falten erfordere Wissen darüber, wie Injektionen verabreicht werden, wie die Haut anatomisch aufgebaut ist und wo Nerven, Muskeln und Blutgefäße verlaufen, hieß es im Urteil. Die Richter beriefen sich zudem auf Grund von Gutachten auf die Gefahren von "Unterspritzungen". Möglich seien Rötungen, Schwellungen, Entzündungen und Abwehrreaktionen oder auch Nervenverletzungen bei fehlerhaften Injektionen. (dpa/red)

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
InstaBreasts: Brustvergrößerung in 20 Minuten
Großer Busen für 24 Stunden

Der 24-Stunden-Busen ist für viele US-Frauen das Weihnachtsgeschenk an den Mann, doch sehr riskant mehr...

Kunstfingernägel können Krebs auslösen
Studie zu Maniküre-Trend

Die Fingerspitzen mit Kunstnägeln verstärken zu lassen, gehört für viele einfach dazu. Doch die Maniküre ist nicht ohne Risiko mehr...

Sind Deos mit Aluminium gefährlich?
Studienlage unklar

Aluhaltige Deo-Sprays geraten zunehmend in Verruf mehr...

Süßes, Mehl und Milch machen Pickel
Akne und Ernährung

Was ist schuld an Akne? Vor allem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – also Süßigkeiten. Das hat die Analyse mehrerer Studien jetzt bewiesen. mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang