Medizin & Forschung

Gesichtstransplantation bald Wirklichkeit

Die Gesichtstransplantation wird vielleicht schon in sechs bis neun Monaten technisch möglich sein, meint der plastische Chirurg Peter Butler, der am Royal Free Hospital in London arbeitet. Butler halte die Gesichtstransplantation für die einzige effektive Möglichkeit, Patienten mit entstelltem Gesicht etwa nach Verbrennungen zu helfen, berichtet die Ärzte Zeitung. Jetzt müsse die Bevölkerung entscheiden, ob diese Transplantation ethisch vertretbar sei, so der Chirurg.

Der Arzt hat etwa 120 Patienten, Ärzte und Pfleger nach ihrer Einstellung zur Gesichtstransplantation befragt. Ergebnis: Viele der Befragten waren zwar bereit, eine Gesichtstransplantation über sich ergehen zu lassen, um etwa nach einem Unfall weniger entstellt auszusehen. Keiner der Interviewten war bereit, sein eigenes Gesicht für eine Transplantation zu spenden.Laut Professor Martin Evison von der Universität Sheffield sind Transplantationen von kompletten Gesichtern "aufwändig, aber machbar", schreibt die Ärzte Zeitung. Außer Haut, Lippen, Kinn, Nase, Ohren und acht großen Blutgefäßen gehören auch die Verpflanzung von Gesichtsknochen und -muskeln zu einer Gesichtstransplantation.

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
InstaBreasts: Brustvergrößerung in 20 Minuten
Großer Busen für 24 Stunden

Der 24-Stunden-Busen ist für viele US-Frauen das Weihnachtsgeschenk an den Mann, doch sehr riskant mehr...

Kunstfingernägel können Krebs auslösen
Studie zu Maniküre-Trend

Die Fingerspitzen mit Kunstnägeln verstärken zu lassen, gehört für viele einfach dazu. Doch die Maniküre ist nicht ohne Risiko mehr...

Sind Deos mit Aluminium gefährlich?
Studienlage unklar

Aluhaltige Deo-Sprays geraten zunehmend in Verruf mehr...

Süßes, Mehl und Milch machen Pickel
Akne und Ernährung

Was ist schuld an Akne? Vor allem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – also Süßigkeiten. Das hat die Analyse mehrerer Studien jetzt bewiesen. mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang