Medizin & Forschung

Feste Schuhe schützen vor Schlangenbissen

Um Schlangenbissen in tropischen Ländern vorzubeugen, sollten Urlauber in gefährdeten Regionen nie ohne festes Schuhwerk unterwegs sein. Die größte Gefahr gehe nachts von warmen Steinplatten aus, warnt die Bayerische Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen in München. Grundsätzlich sollten Reisende außerdem nicht in dunkle Höhlen greifen. Und niemand sollte versuchen, Schlangen zu töten - besser sei es, sich von ihnen fern zu halten. Angesichts der Drohgebärde einer Schlange seien Stillstehen und langsames Zurückweichen die richtigen Reaktionen.

Sollte es zu einem Schlangenbiss kommen, sollten die betroffenen Körperteile ruhig gestellt werden. Danach sollte ein Druckverband angelegt und schnellstens ein Krankenhaus aufgesucht werden. Wichtig ist es den Experten zufolge dann, viel Flüssigkeit zu trinken. Auf keinen Fall solle die Wunde dagegen ausgesaugt werden. (dpa/red)

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
So überlisten Sie die Frühjahrsmüdigkeit
Wenn die erste Sonne schläfrig macht

Nach dem Winterblues kommt gleich das große Gähnen? Unsere Tipps helfen mehr...

Ist der Schlaf vor Mitternacht der gesündeste?
Nachtruhe-Mythos

Grundsätzlich sind die ersten vier Stunden Schlaf die erholsamsten – denn in diesem Zeitraum bekommt der Körper besonders viel Tiefschlaf mehr...

Sonnenbrand – wenn Strahlen die Haut stressen
Von Hautbrennen bis Brandblasen

Die ersten richtig heißen Tage: Wer die Intensität der Sonne unterschätzt, bekommt schnell die Quittung mehr...

Sauna nach dem Sport? So kombinieren Sie Fitness und Entspannung
Erholung nach dem Workout

Vor dem Sport ist ein Saunabesuch tabu - danach kann die entspannende Schwitzkur durchaus sinnvoll sein mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

Zum Seitenanfang