Medizin & Forschung

Feste Schuhe schützen vor Schlangenbissen

Um Schlangenbissen in tropischen Ländern vorzubeugen, sollten Urlauber in gefährdeten Regionen nie ohne festes Schuhwerk unterwegs sein. Die größte Gefahr gehe nachts von warmen Steinplatten aus, warnt die Bayerische Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen in München. Grundsätzlich sollten Reisende außerdem nicht in dunkle Höhlen greifen. Und niemand sollte versuchen, Schlangen zu töten - besser sei es, sich von ihnen fern zu halten. Angesichts der Drohgebärde einer Schlange seien Stillstehen und langsames Zurückweichen die richtigen Reaktionen.

Sollte es zu einem Schlangenbiss kommen, sollten die betroffenen Körperteile ruhig gestellt werden. Danach sollte ein Druckverband angelegt und schnellstens ein Krankenhaus aufgesucht werden. Wichtig ist es den Experten zufolge dann, viel Flüssigkeit zu trinken. Auf keinen Fall solle die Wunde dagegen ausgesaugt werden. (dpa/red)

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
InstaBreasts: Brustvergrößerung in 20 Minuten
Großer Busen für 24 Stunden

Der 24-Stunden-Busen ist für viele US-Frauen das Weihnachtsgeschenk an den Mann, doch sehr riskant mehr...

Kunstfingernägel können Krebs auslösen
Studie zu Maniküre-Trend

Die Fingerspitzen mit Kunstnägeln verstärken zu lassen, gehört für viele einfach dazu. Doch die Maniküre ist nicht ohne Risiko mehr...

Sind Deos mit Aluminium gefährlich?
Studienlage unklar

Aluhaltige Deo-Sprays geraten zunehmend in Verruf mehr...

Süßes, Mehl und Milch machen Pickel
Akne und Ernährung

Was ist schuld an Akne? Vor allem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index – also Süßigkeiten. Das hat die Analyse mehrerer Studien jetzt bewiesen. mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • HaarausfallHaarausfall

    So stoppen Sie hormonell erblich bedingten Haarausfall und stärken Ihr Haar von innen. mehr...

Zum Seitenanfang