Medizin & Forschung

Feste Schuhe schützen vor Schlangenbissen

Um Schlangenbissen in tropischen Ländern vorzubeugen, sollten Urlauber in gefährdeten Regionen nie ohne festes Schuhwerk unterwegs sein. Die größte Gefahr gehe nachts von warmen Steinplatten aus, warnt die Bayerische Gesellschaft für Immun-, Tropenmedizin und Impfwesen in München. Grundsätzlich sollten Reisende außerdem nicht in dunkle Höhlen greifen. Und niemand sollte versuchen, Schlangen zu töten - besser sei es, sich von ihnen fern zu halten. Angesichts der Drohgebärde einer Schlange seien Stillstehen und langsames Zurückweichen die richtigen Reaktionen.

Sollte es zu einem Schlangenbiss kommen, sollten die betroffenen Körperteile ruhig gestellt werden. Danach sollte ein Druckverband angelegt und schnellstens ein Krankenhaus aufgesucht werden. Wichtig ist es den Experten zufolge dann, viel Flüssigkeit zu trinken. Auf keinen Fall solle die Wunde dagegen ausgesaugt werden. (dpa/red)

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
So finden Schlafwandler endlich Ruhe
Was tun bei Somnambulismus?

Woher Schlafwandeln kommt und wie man unbewusst Nachtaktiven helfen kann: Ein Experte gibt Auskunft mehr...

Achtsamkeitstraining: Diese Übungen schulen die Wahrnehmung
Den Moment wahrnehmen und genießen

Übungen für mehr Achtsamkeit können die Wahrnehmung des Augenblicks verbessern mehr...

Schnell braun werden: Geht das auch gesund?
Gefährliche Strahlung im Frühjahr und Sommer

Die Haut vergisst nichts: Wieso "gesund" und "sonnenbaden" sich gegenseitig ausschließen mehr...

Sauna schützt vor Herzinfarkt
Lebenserwartung

Sauna hält das Herz jung und reduziert das Infarktrisiko um 50 Prozent, so das Ergebnis einer finnischen Studie mehr...

Fragen Sie unsere Experten!

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

Zum Seitenanfang