Medizin & Forschung

Experten warnen Mädchen vor Schönheits-OP

Jede vierte Patientin die sich für eine Schönheitsoperation entscheidet, ist 25 Jahre oder jünger. Doch für sehr junge Patientinnen sind ästhetische Eingriffe wie eine Brustvergrößerungen häufig nicht geeignet, warnt die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC). "Wegen der körperlichen Wachstumsveränderungen muss bei Jugendlichen jede fünfte Operation wiederholt oder korrigiert werden. Vor jedem Eingriff sollte deshalb sichergestellt werden, dass das Wachstum der entsprechenden Körperteile abgeschlossen ist", sagt Prof. Albert Hofmann, Präsident der DGÄPC.

Der Wunsch junger Frauen z.B. nach größeren Brüsten werde von vielen Ärzten erfüllt, ohne diese Risiken zu berücksichtigen oder überhaupt das Handwerkszeug zu beherrschen, kritisiert Hofmann. Patientinnen sollten darum genau prüfen, ob der Arzt ihre Wahl tatsächlich vertrauenswürdig ist. Hilfreich für eine erste Einordnung sei der Titel des Arztes: Während sich jeder Mediziner "Schönheitschirurg", "Ästhetischer Chirurg" oder "Kosmetischer Chirurg" nennen darf, ist für die Bezeichnungen "Facharzt für Plastische Chirurgie" oder "Plastischer Chirurg" eine spezialisierte Ausbildung notwendig.Es gibt aber noch weitere Kriterien, die ein Plastischer Chirurg erfüllen sollte:

  • Kontinuierliche Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Der Arzt verwendet nur Verfahren, die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen
  • Der klärt die Patientin in einem Beratungsgespräch über medizinische und ästhetische Aspekte des Eingriffs auf und räumt ihr Bedenkzeit ein
  • Vor dem Eingriff lädt der Arzt die Patientin zu einem zweiten Gespräch ein
  • Während der Operation, ist ein Narkosearzt anwesend, der die Patientin auch nach dem Eingriff noch überwacht (BSMO) Mehr zum Thema im

Mehr zum Thema im SpecialQuelle: Pressemitteilung des Präsidenten des DGÄPC

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
Was gegen Pigmentflecken wirklich hilft
Exklusiv-Interview zum Thema Altersflecke

Mit zunehmenden Jahren bilden sich auf der Haut unschöne Altersflecken. Lifeline fragte eine Expertin, welche Maßnahmen die Haut wieder makellos machen und welche wirkungslos oder sogar schädlich sind. mehr...

Tätowierfarben: Gift unter der Haut
Gefährliche Substanzen in Tattoo-Tinte

Fast jeder Vierte unter 30 hat ein Tattoo - und trägt mit den Farben oft giftige Stoffe in der Haut mehr...

Medikamente im Handgepäck
Auslandsreisen mit betäubungsmittelhaltigen Arzneien

Patienten müssen einige Regeln beachten, damit es nicht zu Problemen mit dem Zoll oder der Polizei kommt mehr...

Thrombose im Flieger - so beugen Sie vor
BBT-Regel schützt vor Blutgerinnseln

Lange Flugreisen erhöhen das Risiko für ein Blutgerinnsel, das Gefäße verschließen kann mehr...

Fragen Sie unser Gesundheitsteam

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • AllergieAllergie

    Bei Kindern treten Allergien gehäuft auf, jeder vierte Erwachsene quält sich damit mehr...

  • NagelpilzNagelpilz

    Nagelpilz ist häufig ein verschleppter Hautpilz. Erfahren Sie mehr über Erkrankung und Behandlung mehr...

Zum Seitenanfang