Medizin & Forschung

Experten warnen Mädchen vor Schönheits-OP

Jede vierte Patientin die sich für eine Schönheitsoperation entscheidet, ist 25 Jahre oder jünger. Doch für sehr junge Patientinnen sind ästhetische Eingriffe wie eine Brustvergrößerungen häufig nicht geeignet, warnt die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC). "Wegen der körperlichen Wachstumsveränderungen muss bei Jugendlichen jede fünfte Operation wiederholt oder korrigiert werden. Vor jedem Eingriff sollte deshalb sichergestellt werden, dass das Wachstum der entsprechenden Körperteile abgeschlossen ist", sagt Prof. Albert Hofmann, Präsident der DGÄPC.

Der Wunsch junger Frauen z.B. nach größeren Brüsten werde von vielen Ärzten erfüllt, ohne diese Risiken zu berücksichtigen oder überhaupt das Handwerkszeug zu beherrschen, kritisiert Hofmann. Patientinnen sollten darum genau prüfen, ob der Arzt ihre Wahl tatsächlich vertrauenswürdig ist. Hilfreich für eine erste Einordnung sei der Titel des Arztes: Während sich jeder Mediziner "Schönheitschirurg", "Ästhetischer Chirurg" oder "Kosmetischer Chirurg" nennen darf, ist für die Bezeichnungen "Facharzt für Plastische Chirurgie" oder "Plastischer Chirurg" eine spezialisierte Ausbildung notwendig.Es gibt aber noch weitere Kriterien, die ein Plastischer Chirurg erfüllen sollte:

  • Kontinuierliche Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen
  • Der Arzt verwendet nur Verfahren, die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen
  • Der klärt die Patientin in einem Beratungsgespräch über medizinische und ästhetische Aspekte des Eingriffs auf und räumt ihr Bedenkzeit ein
  • Vor dem Eingriff lädt der Arzt die Patientin zu einem zweiten Gespräch ein
  • Während der Operation, ist ein Narkosearzt anwesend, der die Patientin auch nach dem Eingriff noch überwacht (BSMO) Mehr zum Thema im

Mehr zum Thema im SpecialQuelle: Pressemitteilung des Präsidenten des DGÄPC

Autor: Springer Medizin
Letzte Aktualisierung: 27. März 2006

Neueste Fragen aus der Community
Aktuelle Top-Themen
So überlisten Sie die Frühjahrsmüdigkeit
Wenn die erste Sonne schläfrig macht

Nach dem Winterblues kommt gleich das große Gähnen? Unsere Tipps helfen mehr...

Ist der Schlaf vor Mitternacht der gesündeste?
Nachtruhe-Mythos

Grundsätzlich sind die ersten vier Stunden Schlaf die erholsamsten – denn in diesem Zeitraum bekommt der Körper besonders viel Tiefschlaf mehr...

Sonnenbrand – wenn Strahlen die Haut stressen
Von Hautbrennen bis Brandblasen

Die ersten richtig heißen Tage: Wer die Intensität der Sonne unterschätzt, bekommt schnell die Quittung mehr...

Sauna nach dem Sport? So kombinieren Sie Fitness und Entspannung
Erholung nach dem Workout

Vor dem Sport ist ein Saunabesuch tabu - danach kann die entspannende Schwitzkur durchaus sinnvoll sein mehr...

Fragen Sie unser Gesundheits-Team

Kostenlos. 24 Stunden täglich. Unsere Gesundheitsexperten beantworten Ihre Fragen.

mehr lesen...
Ratgeber
  • ArthroseArthrose

    Gelenkverschleiß stoppen und endlich wieder frei von Schmerzen sein mehr...

  • AllergieAllergie

    Die Haselpollen fliegen schon und machen Allergikern das Leben schwer. Hilfe gibt es hier mehr...

Zum Seitenanfang